Missglückter Gefängnisausbruch

Encarnación: Zwei hochgefährliche Brasilianer und zwei Paraguayer versuchten vergangene Nacht die Justizvollzugsanstalt ohne Erlaubnis zu verlassen. Die Flucht war schon im Hof zu Ende.

Was braucht es für einen Gefängnisausbruch? Wenn sich Wärter nicht bestechen lassen eine Eisensäge und Bettlaken zum abseilen. Und genauso war es auch in diesem Fall. Jonathan Natalicio Riveiro, in Brasilien vzu 78 Jahren Haft verurteilt und Alexis Júnior Almeida Balvino, in Brasilien zu 45 Jahren Haft verurteilt, wagten zusammen mit den paraguayischen Insassen Fredy Rolando Gómez und José Félix Bogado einen Ausbruch. Sie sägten die Gitterstäbe durch und seilten sich aus dem Hochsicherheitstrakt in den Hof ab, wo Wärter schon auf sie warteten.

Wochenblatt / Itapúa Noticias

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Missglückter Gefängnisausbruch

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.