Mit der Macht der Angst für eine Ausgangssperre hält man die Bürger in Schach

Asunción: Heute ist wieder ein entscheidender Tag und die Bürger zittern vor Angst, denn mit dieser kann man alle in Schach halten bei dem Thema Covid-19 und einer Ausgangssperre: Wenn sich Mazzoleni und die Ärzte durchsetzen, sitzen wir wohl ab übermorgen wieder eingesperrt zu Hause.

Staatspräsident Mario Abdo Benitez ist heute auf dem Weg ins Landesinnere und traf sich vorher mit dem Gesundheitsminister Julio Mazzoleni um über den Vorschlag der Ärztekammer für eine vollständige Quarantäne zu diskutieren.

Der Präsident der Paraguayischen Gesellschaft für Pneumologie, José Fusillo, sagte an diesem Donnerstag, dass die Möglichkeit der Einrichtung einer vollständigen Quarantäne an den Wochenenden aufgrund der großen Anzahl mit Covid-19 infizierten Personen, hauptsächlich aufgrund der Entspannung der Bürger, geprüft wird.

Mazzoleni wiederum betonte wiederum, dass in den nächsten Stunden eine Entscheidung bekannt gegeben werde. Wie diese ausfällt, dürfte fast klar sein, denn bis jetzt hatte der Präsident so gut wie immer auf den Rat der Mediziner vertraut. Stellen Sie sich lieber auf eine Ausgangssperre für die Wochenenden ein, wenn nicht sogar schon bald wieder für einen zweiten Lock-Down über einen längeren Zeitraum.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

19 Kommentare zu “Mit der Macht der Angst für eine Ausgangssperre hält man die Bürger in Schach

  1. Mit etwas Glück bleibt es nur bei Ausgangssperre am Wochenende und vielleicht generell einer Erweiterung der nächtlichen Ausgangssperre ab 21 Uhr oder so. Spätestens bei darüber hinausgehenden Maßnahmen müsste man sicherlich mit Widerstand/spontanen u. U. gewalttätigen Demonstrationen rechnen. Auch fraglich ob genug Polizei da ist, um die Maßnahmen überhaupt zu überwachen, denn es halten sich ja immer weniger dran.
    Bringen wird es unterm Strich nichts, aber Hauptsache man hat was getan. Kein Ende in Sicht.

  2. Ja, macht einen neuen Lockdown, am besten für das nächste Jahr. Gab es wieder ein paar neue Millionen von der WHO ?
    Was für Kretins diese Politiker doch sind, und wie dumm ihre Völker, weltweit. Wer kann denn ernsthaft glauben, dass die Zerstörung der nationalen und internationalen Wirtschaft keine Opfer nach sich zieht. Die Toten, alleine in Paraguay, werden in die Hunderttausende gehen. Nahrungsmittelknappheit, kein Geld mehr für Strom, Trinkwasser, Gesundheitsvorsorge, Armutskriminalität, Unruhen, Suizide und dann vielleicht wieder Typhus und Colera usw. Wer wird noch einen Cent in Paraguay investieren, wer als Tourist kommen ? Wohin steuert dann dieses Land, das außer landwirtschaftlichen Produkten nichts nennenswertes herstellt ? Woher bekommt ihr euren ganzen Wohlstandsschnickschnack, womit bezahlt ihr dann? Dass das die korrupten Politiker und Journalisten, die für die Panikkerzeugung gut bezahlt werden, nicht interessiert ist klar, aber wann wacht das Volk auf und erkennt, dass seine Existenzgrundlagen wegen einer herbeihalluzinierten Pandemie mit einer lächerlichen Zahl an Toten und Kranken gerade mit Vollgas vernichtet werden?
    Es ist mir zwischenzeitlich völlig egal, was Menschen sagen, die aus lauter Todesangst und Panik nur an ihr eigenes Wohl denken und deshalb diese ganzen Maßnahmen begrüßen. Ich halte sie für dumme oder kurzsichtige und denkfaule Hypochonder, die nicht in der Lage oder Willens sind, auch die andere, fürchterliche, tödliche Seite dieser elendig dummen Coronamaßnahmen zu sehen. Ich bin fast soweit zu wünschen, dass die Verursacher dieser Katastrophe in Politik und Medien, dann wenn alles zusammengebrochen ist, von einer Horde verarmter, hungernder und verzweifelter Menschen zur Rechenschaft gezogen werden. Und auch die Befürworter dieses Unsinns werden dann ebenfalls merken, dass ihre eigene Panik und Denkfaulheit sie in ein Elend geführt hat, gegen den ein schneller Tod an Corona geradezu gnädig erscheint. Die Elendsgebiete dieser Welt bieten schon einmal einen Vorgeschmack und im Gegensatz zu Deutschland startet Paraguay viel weiter unten auf diesem abschüssigen Weg.

    1. keine Ahnung, wie man das besser beschreiben könnte.Vielleicht macht es Dir ein wenig Mut, wenn man davon ausgehen kann, das die Verantwortlichen so oder so zur Rechenschaft gezogen werden. Es gleicht sich immer wieder aus . glaube mir ! Einige wenige glauben durch ihr Geld, durch ihre Macht auf der Gewinnerseite zu stehen. Das mag für kurze Zeit auch so sein . auf lange Sicht gibt es nur Verlierer !

    1. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

      …da bleiben deine Weihnachsglocken wenigstens mal Zuhause weggesperrt und werden nicht hausierengegangen zu multiplen Froschlippen. Deine eigenen Worte nur im Kontext.

      1. Lang leben die „Weihnachts“-glocken und die Froschlippen. So bleibt der Handbetrieb verpönt. Zumindest bei mir. Andere halten die „heilige“ Schrift in der einen und die „Glocken“ in der anderen Hand. Was mag nu natürlicher sein?

        1. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

          Ich muss dir was beichten: Ich fass mich „da“ jeden Tag an. Aehh, ja, haette fast vergessen: beim und zum duschen natuerlich.
          Da dachteste doch tatsaechlich was anderes, gell?!
          Ich geh bei deiner Aversion „dir dahinzufassen“ davon aus, dass du dich da nie duschst.
          Ansonsten erlaubt es ja die Heilge Schrift nicht, „fuer andere Zwecke“ dahinzufassen. Sie sehen also „der Herr sorgt fuer die Seinen“ sogar bei Hygienemaassnahmen.

          1. monosapiens sapiens

            Mein Kommentar dazu, obwohl aus einem Religions-Lexikon stammend, wurde zensiert. So ist das nun mit dem Wochenblatt. Vielleicht hätte ich einen Bibelspruch anhängen sollen?!

  3. ABC color scheint die Leser auf eine Rückstufung der Phase vorzubereiten?
    https://www.abc.com.py/nacionales/2020/08/20/gobierno-considera-retroceso-de-fase-para-asuncion-y-central/

  4. Ich hätte gedacht, dass nach der „Hochzeit des Jahres“ die Zügel locker gelassen werden, aber jetzt reden sie doch tatsächlich von nächtlichen Ausgangssperren. Um die Infiziertenzahlen einzudämmen. Also wieder der gleiche Unsinn wie im März, das wirklich nichts brachte – es wird nur weiter verschleppt. Die WHO zahlt zu gut um das Volk weiter zu knechten.

  5. Ich schrieb es schon einige Male: Der nächste Lockdown ist beschlossene Sachen.
    Der war schon geplant, da war der erste noch keine drei Wochen alt.
    Alles was jetzt gerade geschieht, wurde von langer Hand geplant und vorbereitet.
    Und sie ziehen ihre Agenda gnadenlos durch.
    Es schert sie einen feuchten Kehrricht, wer und was dabei auf der Strecke bleibt.
    Sie haben ihre Schäfchen im Trockenen. Nach ihnen die Sintflut.

  6. Keine Phase 0. Jetzt für 2 Wochen ab Montag soziale Quarantäne geplant, darunter zeitliche Beschränkungen beim Ausgang, Verkauf/Ausschank von Alkohol und nur noch alleine gehen auf der Straße erlaubt. Die Einzelheiten stehen noch nicht fest, kommen in den nächsten Tagen.
    https://www.abc.com.py/nacionales/2020/08/20/salud-plantea-cuarentena-social-en-asuncion-y-central-por-15-dias/

  7. Und das wichtigste: 2023 wieder colorado wählen. Ich gehe davon aus, dass merkel nicht zurúcktritt, aber wenn doch wird sie wahrscheinlich trotzdem gewählt. Da wie dort das gleiche. Die hatten jahrzehnte zeit diese dinge zu planen und jetzt kommt es eben. Ein wahlrecht nutzt schlicht nichts. Ohne dem wären wir auch da.
    Aber man sieht eben, dass es um kontrolle und kassieren geht. Dieser ganze tanz für vacunas und ein bischen überwachungstechnologie. Hätte man vor jahrzehnten nur 20 % der energie in geburtenkontrollen und impfungen, die menschen weniger fruchtbar machen, gesteckt, wir hätten es wesentlich besser. Aber nein, da kann man nicht wachsen. Wie auch immer.es wird auch der elite auf den kopf fallen. Auch sie haben es versäumt rechtzeitig zu bremsen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.