Mit Kennzeichnung

Ob Kennzeichen, Nummernschild oder einfach nur Chapa – seit gestern muss es an jedem verkauften Zweirad vorhanden sein, wenn es verkauft werden soll.

Da rund 60% der paraguayischen Bevölkerung wenigstens ein Moped pro Haushalt besitzen und nur mit dem Kennzeichen ab Werk eine komplette Registrierung möglich ist, wurde aus dem Vorschlag ein Gesetz. Dank eines Gesetzesentwurfes von Dany Durand wurde dies umgesetzt. Die Käufer haben nun keine Verifizierung und diverse Gänge zum Notar vor sich, um solch ein Kennzeichen zu erhalten.

Für die Bevölkerung wird das motorisierte Zweirad in zweierlei Hinsicht teurer. Zum einen wegen den Kosten für das Kennzeichen und zum anderen wegen der Mehrwertsteuer, die Motorradproduzenten mittlerweile für den Import der Teile zahlen müssen. Diese Neuerung ist auch erst seit diesem Monat in Kraft. Bisher wurden speziell diese Importeure von der Mehrwertsteuer befreit, um die Produktion und den Absatz zu unterstützen.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Mit Kennzeichnung

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.