Mit Uniformen der EPP Viehzüchter erpresst

Die Agenten der Spezialeinheit Joint Task Force (FTC) verhafteten heute zwei Männer im Gebiet von Tacuara, in der Nähe von Horqueta, Departement Concepción. Beide Gefangenen trugen Militäruniformen, die Abzeichen der paraguayischen Volksarmee (EPP) besaßen. Auch ihre Baseballkappen waren mit dem Schriftzug EPP versehen. Sie wollten einen Viehzüchter in der Zone erpressen. Während der Razzia in den Wohnhäusern der beiden Gefangenen stellten die Beamten Mobiltelefone sicher und konnten mehrere Drohanrufe zurückverfolgen.

Der Farmbesitzer gab zu Protokoll, dass die Täter 250 Millionen Guaranies erpressen wollten. Sollte er nicht zahlen, würden sie sein Anwesen und andere Gegenstände niederbrennen. Die Ermittler versuchen nun herauszufinden, woher die Uniformteile stammen und ob die Erpresser irgendwelche Verbindungen zur EPP haben.

Quelle: La Nación