Mitglieder der FARC in Paraguay?

Javier Diaz Verón, Generalstaatsanwalt, schließt nicht aus, dass Mitglieder der FARC nach Paraguay kommen könnten. „Einige fühlen sich nach dem Friedensabkommen in Kolumbien nicht mehr wohl“, erklärte Verón.

Der Geheimdienst in Paraguay hat anscheinend Informationen erhalten, dass einige FARC Mitglieder nach Paraguay oder in andere Länder migrieren wollen. „Die Hypothese besteht. Es besteht weiterhin die Möglichkeit eines oder mehrerer Anschläge in Paraguay durch FARC Mitglieder“, betonte Verón. Der Staatsanwalt fügte an, es bestünde des Weiteren eine konkrete “Bedrohung für das paraguayische Volk“.

„Wir sind wachsam und überwachen alle Grenzen intensiv“, erklärte Verón. Bezüglich einer möglichen Verbindung zwischen der paraguayischen Volksarmee EPP und Mitgliedern der FARC gab Verón keine Erklärung ab.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Mitglieder der FARC in Paraguay?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.