Motorrad ausgewichen: LKW mit Soja kippt um

Encarnación: Ein LKW, der Sojabohnen transportierte, kippte in Edelira um, nachdem sein Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatte, als er ein Manöver durchführte, um eine Kollision mit einem Motorrad zu vermeiden, das ihm auf seiner Seite entgegenkam.

Bei Edelira, auf der asphaltierten Straße, die zur Fernstraße PY06 führt, ereignete sich der Verkehrsunfall.

Der Lkw der Marke Scania wurde von Germán Castillo García gefahren.

Seinen Angaben zufolge war sei er von Edelira in Richtung der Fernstraße PY06 unterwegs gewesen, als auf einmal ein Motorrad auf seinem Fahrstreifen entgegengekommen sei. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, führte er ein Manöver durch, bei dem er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und es in einem Graben auf der rechten Straßenseite umkippte.

Der Lastwagen hatte ungefähr 33.000 Kilo Sojabohnen geladen. Der Motorradfahrer begann Unfallflucht.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Motorrad ausgewichen: LKW mit Soja kippt um

  1. Es ist ja nicht so, dass ich alle 20 Meter einen Unfall habe. Aber wie die sich teilweise hierzulande echt lebensmüde, selbst überschätzend, gefährlich, rücksichtslos im Straßenverkehr benehmen, das macht mir irgendwie Angst. Eines Tages so einen Vogel abzuschießen. Und ein paar Probleme mit dessen Family-Clan bekomme, selbst wenn sich das mit der Justiz als eindeutig lebensmüde-selbst überschätzend-gefährlich-rücksichtslos herausstellen sollte. Viele hierzulande fahren ja auch vorsichtig, eben wegen solch unberechenbaren Idioten. In zivilisierten Ländern würden solche Idis nie unter die Räder kommen, weil ihnen das Fahrzeug längst weggenommen und dafür Handschellen oder Schnuller gegeben wurde. Ich meine, fahre ich auf hiesig Autobahn, bin am Überholen eines andern Autos und da MUSS ein Moto-Idi noch zwischen uns beiden durchpassen. Weil er es wohl eilig hat ins Gras zu beißen. Okay, ich will ja nicht dass der Idi ins Gras beißen muss, MUSS mich aber entscheiden, ob nicht ich dann selbst ins Gras beißen MUSS, weil ich wegen dem Idi selbst in die Leitplanke MUSS, damit der olle Idi nicht ins Gras beißen muss.

    11
    2

Kommentar hinzufügen