Motorradfahrer ohne Helm prallt gegen Baum und stirbt

Lambaré: Ein Motorradfahrer ohne Helm prallte gegen einen Baum und starb noch an der Unfallstelle. Das Opfer konnte noch nicht identifiziert werden, da der Fahrer keine Ausweispapiere bei sich hatte, während sich sein Sozius in einem ernsthaften Zustand befindet.

Der Unfall ereignete sich gestern Morgen um 04:00 Uhr auf der Straße José Dominguez Perón im Stadtteil San Fernando von Lambaré.

Laut Polizeibericht der 8. Polizeistation in Asunción war das Opfer, das bisher nicht identifiziert wurde, ohne Helm auf einem Motorrad mit Mario Cabral Mendieta als Sozius unterwegs.

Die Polizei glaubt, dass der Fahrer die Kontrolle verloren habe und dann gegen einen Baum geprallt sei und sofort starb. Mendieta erlitt schwere Verletzungen, sodass er in das Trauma Krankenhaus eingeliefert wurde.

Feuerwehrleute und Sanitäter waren am Unfallort im Einsatz. Sie versuchten, den Verstorbenen mehr als eine halbe Stunde lang wiederzubeleben, aber die Verletzungen, die er erlitt, waren zu schwerwiegend.

Wochenblatt / Hoy

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

9 Kommentare zu “Motorradfahrer ohne Helm prallt gegen Baum und stirbt

  1. Wenn Bäume gegen Motorradfahrer ohne Helm prallen würden, stürben 9 von 10 Motorradfahrer. Auch wenn der Baum ohne Dokumente, alkoholisiert, mit 3 Kleinkindern, Omi und Hühnerkäfigen und mit überhöhter Geschwindigkeit vor der mit Handy spielenden Polizei am Straßenrand vorbei rast.

  2. immer wieder das gleiche mit euch. Passiert ein Unfall um diese Zeit, ist der Fahrzeughalter oder Fahrer besoffen. Wieso maßt ihr euch solche Aussagen an? Wie pietätlos und taktlos ist das denn bitte? Ich hoffe nicht , das ihr mal in so eine Lage kommt wenn ihr einen Bekannten oder Verwandten verliert. Dann wären eure Kommentare interessant!

    1. Willst, oder kannst Du uns vom Gegenteil überzeugen, sprich der Baum ist einfach auf die Straße gesprungen? Ansonsten, da der Baum (genau wie ein Betonmast) nicht einfach seinen Standort wechselt, muss wohl Gott oder der Fahrer schuld sein. Oder sehen wir das falsch? Klar wenn man Verwandte oder Bekannte verliert tut es sehr weh, aber der Baum hat sicher keine Schuld.

    2. Naja, ob das Opfer besoffen war kann man noch nicht mit Bestimmtheit sagen. Auch nicht ob ein technischer Defekt vorliegt.
      Aber wenn man mit einem Motorrad gegen einen Baum fährt, dass das nicht gesund sein soll, das wissen meine Bekannten, meine Verwandten. Und sogar ich. Einfach so ganz intuitiv.
      Also mir käme es nicht in den Sinn um vier Uhr morgens gegen einen Baum zu prallen. Wozu sollte das gut sein?

    3. Pietätlos und taktlos?
      Dieser Kerl ist in einen Baum geprallt. Also Noicht-Beherrschen des Fahrzeugs. Und Schwein gehabt, dass es kein Mensch war.
      Also ist es nur realistisch, wenn die Kommentatoren ohne Mitleid diesen Kerl niedermachen.
      Es scheint mir, dass heutzutage vor allem in D die Gutmenschensucht herrscht. Ausser natürlich es handle sich um einen Rechten, dann ist Gnadenlosigkeit angesagt. Sonst aber: sülzen!

  3. Da hat @hirten123 schon recht, IHR seit alles Dumm Schätzer.
    Da kann jedem passieren, den den mut hat Nachts auszugehen.
    Daher kann das vielen Europäern Nachts nicht passieren, weil sie angst haben ihr Haus zu verlassen,
    Teils leben sie in Ihrem Gelobten Land wie im Gefängnis, daher verfallen sie dem Alkohol und schreiben solche Kommentare.
    Macht weiter so, denn die Alkohol Produzenten müssen ja auch leben.

    1. Da muss ich Ihnen recht geben. Ist mir nämlich auch schon passiert morgens um 4 Uhr gegen einen Baum zu prallen. Das kann ja jedem passieren.
      Und ja. Die Alkoholproduzenten leben sehr gut hierzulanden, allen voran ab den Einheimischen. Wegen den paar Ausländern würden die nicht einmal aufstehen morgens.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.