Motorsport Fanatiker stirbt bei Transchaco Rallye

Fortín Boqueron: Ein Zuschauer der Tranchaco Rallye starb am gestrigen Freitag, ein weiterer wurde schwer verletzt. Das Fahrzeug was sie überfuhr ist das Hilfsfahrzeug des Senators und Parteichefs der PLRA, der auch an dem Rennen teilnimmt.

Das Opfer wurde als Fernando Javier Pintos Aguilar (16) identifiziert. Dieser wurde mit einem Kleinflugzeug nach Asunción geflogen. Auf dem Weg in die Hauptstadt erlag er seinen Verletzungen. Schwer verletzt wurde bei dem Unfall Cristian David Pintos Báez (27).

Der Unfall passierte gestern gegen 10.10 Uhr, verursacht von einem weißen Mitsubishi L 200, Kennzeichen PFO 850. Der Eigentümer des Fahrzeugs ist Néstor Cáceres, gefahren wurde der Geländewagen in dem Moment jedoch von Rigoberto Cáceres (43).

Die Opfer wurden beide überfahren als sie die Ankunft der an der Rallye teilnehmenden Fahrzeuge erwarteten.

Beide wurden mit einem Kleinflugzeug nach Asunción gebracht, doch der Jüngere von beiden verstarb auch dem Weg dahin. Cristian David Pintos Báez wurde ins Bautista Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand wird als delikat bezeichnet.

Rigoberto Cáceres wurde festgenommen und befindet sich im Polizeirevier von Filadelfia.

Karte zum vergrößern anklicken!

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.