Nach 63 Tagen wieder eine Busverbindung in den äußersten Norden des Landes

Asunción: Die Firma San Juan, das einzige Busunternehmen, das die Strecke von Asunción nach Fuerte Olimpo und Bahía Negra bedient, kündigte an, dass es ab heute nach einer 63-tägigen Unterbrechung wegen der gesundheitlichen Quarantäne den Betrieb wieder aufnehmen wird.

Außerdem wird das öffentliche Transportunternehmen nach drei Jahren wieder von Asunción nach Carmelo Peralta fahren.

Heute fährt ein Bus der Firma San Juan von Asunción in das 900 Kilometer entfernte Bahía Negra. Am Freitag wird ein weiterer Bus abfahren und die gleiche Strecke zurücklegen.

Damit ist der öffentliche Transportverkehr im Departement Alto Paraguay nach 63 Tagen der Suspendierung nach der Erklärung der Ausgangssperre durch die nationale Regierung wiederhergestellt.

Als Reaktion auf die von der Zentralregierung angeordnete Gesundheitsquarantäne gab das Unternehmen eine Erklärung für die Passagiere heraus, in der sie die Schutzmaßnahmen erwähnen, die sie bei Reisen einhalten müssen.

Jeder Passagier reist auf eigene Verantwortung. Wenn es auf der Strecke eine sanitäre Kontrolle gibt, muss der Reisende den Grund für seine Fahrt belegen können und es hängt nicht von der Firma ab, ob er die Fahrt fortsetzen darf oder nicht. Nur Personen über 18 und unter 60 Jahren können reisen. Kein Passagier darf stehen und alle müssen eine Maske tragen.

Fahrten nach Fuerte Olimpo finden zweimal wöchentlich statt und dauern je nach Zustand der Straße etwa 15 Stunden. Bei mehreren Gelegenheiten dauerte es länger und sogar Tage, wegen mechanischer Probleme mit den Bussen oder wenn diese in der Regenzeit stecken blieben.

Um nach Bahía Negra zu gelangen, dauert es etwas länger, da die Stadt 100 Kilometer weiter von Asunción entfernt liegt.

Gegenwärtig sind die Straßen des Alto Paraguay in perfektem Zustand, da das Ingenieurkommando des Militärs und das Ministerium für öffentliche Arbeiten und Kommunikation (MOPC) Reparaturen und ständige Wartungsarbeiten durchgeführt haben.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.