Neben dem Regierungspalast schläft eine Person auf einer Müllhalde

Asunción: Ein Mann mit möglichen psychischen Störungen schläft mitten auf einer Müllhalde im Herzen der Innenstadt der Hauptstadt, genauer gesagt neben dem Platz Juan E. O’Leary, nur wenige Blocks vom Regierungspalast entfernt.

Agustín Talavera hat diesen Fall gegenüber der Tageszeitung La Nación angeprangert.

„Es kann nicht sein, dass in diesem Land, wo es so viele Ressourcen gibt und wir alle Steuern zahlen, ein Mann auf einer Müllhalde lebt. Es muss eine Institution geben, die sich um diese Menschen auf der Straße kümmert. Es kann nicht sein, dass wir so gleichgültig sind und einen Menschen auf einer Müllhalde schlafen lassen. Niemand tut etwas für ihn“, klagte Talavera.

Darüber hinaus forderte er die staatlichen Behörden auf, diesem Mann, der inmitten des Unglücks unter allen möglichen Situationen leidet, Schutz zu gewähren.

Er bedauerte, dass er in dem Moment, als er den Mann gesehen habe und mit dem Auto vorbeigefahren sei, nichts für ihn tun konnte. Talavera erklärte weiter, dass er nur wenige Fotos machen habe können, oder um Hilfe zu bitten, damit der Mann von diesem Ort gerettet werden könne.

Talavera verglich diese Situation – der sozialen Gleichgültigkeit – mit dem Gleichnis vom barmherzigen Samariter in der Bibel. Jeder wie er ging an dem Mann vorbei, redete, aß, lachte, als wäre er nicht da. Wie die anderen geht auch der Staat vorbei und ignoriert den Menschen und seine Bedürfnisse.

Angesichts der völligen Gleichgültigkeit eines Staates, der von der sozialen Realität abwesend ist und zu einer Gesellschaft hinzukommt, die die Straßensituation vieler Menschen bereits eingebürgert hat, einige Kranke und andere nur Kinder, bat Talavera um mehr Nächstenliebe und Barmherzigkeit für die Schwächsten.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Neben dem Regierungspalast schläft eine Person auf einer Müllhalde

  1. Die Frage ist doch eigentlich diese: Warum gibt es in der Innenstadt von Asu, wo in Zukunft wieder Touristen flanieren sollen, auf einem öffendlichen Platz eine Müllhalde? Wobei mich das Bild verwundert. Der Mann im Dreck ist doch körperlich, siehe Oberarme, gut im Saft. Man Junge steh auf du kannst dein Leben noch drehen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.