Neue Fälle der Delta-Variante: Mehr als die Hälfte davon gegen Covid-19 geimpft

Asunción: Das Gesundheitsministerium hat neue Fälle der Delta-Variante in Paraguay entdeckt. Infiziert sind Personen zwischen 15 und 55 Jahren, die sich bei guter Gesundheit befinden, von denen mehr als die Hälfte den Impfstoff gegen Covid-19 erhalten haben.

Dr. Guillermo Sequera, Leiter der Gesundheitsüberwachung, erläuterte an diesem Freitag in einer Pressekonferenz die epidemiologische Situation, die 14 neue Fälle der Delta-Variante bestätigte, von denen 2 von Reisenden stammen, während der Rest das Land nicht verlassen hat, was die Verbreitung in der Gemeinschaft der genannten Variante aufdeckt.

Dem Bericht zufolge handelt es sich bei den Infizierten um Personen zwischen 15 und 55 Jahren, die in der Hauptstadt und im Departement Central leben. Von den 14 sind neun gegen Covid-19 geimpft, bei guter Gesundheit und mussten nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Auf der anderen Seite wies Dr. Sequera in Bezug auf die epidemiologische Situation darauf hin, dass viele Gebiete aufgrund der hohen Übertragung durch die Gemeinschaft nicht mehr als rot oder “hohes Risiko” aufgeführt seien.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

17 Kommentare zu “Neue Fälle der Delta-Variante: Mehr als die Hälfte davon gegen Covid-19 geimpft

  1. Den letzten Absatz verstehe ich nicht wirklich. Wieso werden die Gebiete gerade deshalb nicht mehr als rote Zonen aka Risikogebiete angesehen?
     
    Es freut mich, dass die infizierten bei guter Gesundheit sind. 🙂

  2. 05bf0b98430420c27dae2bf45d88b314ec447fc2abcc5cc5b8337e9abfe21a4908 @ Session

    Na wer sagt’s denn. Das ist Wasser auf den Muehlen der Coronakritiker.
    Das Beweist doch einiges. Wir sprechen hier von handfesten statistischen Beweisen.
    Der Herrgott laesst sich halt nicht in die Suppe spucken.
    Grande cosa quiere decirnos Dios.
    Galater 6 ff.
    “7 Irrt euch nicht: Gott läßt sich nicht spotten! Denn was der Mensch sät, das wird er auch ernten. 8 Denn wer auf sein Fleisch sät, der wird vom Fleisch Verderben ernten; wer aber auf den Geist sät, der wird vom Geist ewiges Leben ernten. 9 Laßt uns aber im Gutestun nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten, wenn wir nicht ermatten. 10 So laßt uns nun, wo wir Gelegenheit haben, an allen Gutes tun, besonders aber an den Hausgenossen des Glaubens.”
    Da steht Gutes tun am Hausgenossen des Glaubens und nicht am Indianer, Lateinparaguayer, ASCIM, AMH, an die Armen indem man auf die Gruene Traenendruese drueckt alles Schwarze bevorzugt und seinen eigenen Glaubensbruder links liegen laesst.
    Im Neuen Testament war es immer so: zuerst die Juden und dann die Heiden wenn die Juden nicht wollten. Wollen die Juden wieder so geht man wieder zuerst zu denen.
    Zuerst die eigenen Leute und dann die Schwarzen, Auslaender, Migranten, etc.
    Da haben sie’s – so wills sogar der Herrgott selber.
    Amerika first! Deutschland zuerst! Weisse zuerst!

  3. Huldreich Ritter von Geilfus

    Der Beweis dass COVID existiert liegt auf der Hand da eben Vacuna nicht hilft und Leute sterben.
    COVID zeigt sich eher wegen seiner Intensitaet anstatt seiner Massenvernichtung.
    Es ist nicht so dass COVID nicht existiert aber dieser Artikel beweist dass das Virus mutiert und die vorher funktionierenden Impfungen unwirksam werden.
    Nur das beweist dieser Artikel.

    1. Und das man sich nicht impfen braucht und dass auch das testen sinnlos ist und diese ideen von leuten kommen, die damit geld verdienen und einfach durchregieren wollen.
      Das war es was ich am ersten tag gesagt habe.

      1. Ich bin auch dafür, dass sich alle Coronaleugner nicht impfen lassen. Vielleicht kommt das Wochenblatt dann wieder auf ein Niveau wie vor 11 Jahren, mit dem Bayern, Asuncioner, Asuncion 45 usw usw. – Menschen, die offenkundig wussten, wovon sie schreiben, die sich bei unterschiedlichen Meinungen nicht vollpöbelten usw.

          1. Kuno Gansz von Otzberg

            Du meinst deine Verschwörungsfreunde. Du suchst nach Selbstbestätigung durch andere.

        1. @Rolf, vielleicht schreiben diese Menschen – genau wie Du – jetzt unter einem anderen Namen? Du bejammerst das “gesunkene Niveau”. Wer wenn nicht Du, sollte denn Verständnis für die Pöbeleien und Beleidigungen haben ? Du wirst doch noch ungefähr wissen, was Du in den letzten Monaten hier im Forum von Dir gegeben hast ?
          “Wie man in den Wald hineinruft …”

        2. Huldreich Ritter von Geilfus

          Von dir habe ich eigentlich keinen einzigen Kommentar hier gelesen der nicht total sinnfrei war. Du meinst sicher immer die anderen…
          Ich bin mir sicher dass der Ritter von Geilfus dein neuer “Bayer, Asuncioner, Asuncion 45, usw usw.” ist der die Altvorderen haushoch ueberragt.

    2. ja, da hast du recht, also sagt uns das,———- neue impfstoffe müssen heer, am besten jeden monat ein neuer unerprobter impfstoff. und alle vollpumpen damit , dann sehen wir ja ob einer hilft. dieser impfstoff ist dann die endlösung.
      eventuell bissel heroin mit reinmischen, da hat mann dann nach einiger zeit auch nicht mer das problem das die probanten nicht rechtzeitig zu ihrer 50sten oder 90sten impfung erscheinen. ist ja nur im sinne der volksgesundheit und total uneigennützig.. und der nägste schritt ist impfgegner zum schutz der geimpften an die wand stellen.
      heil pharmaindustrie

  4. Bei dem großen Interesse welches sie hier zu diesem Thema, bekunden, machen sie doch schnell eine Virologenausbildung. Bei entsprechenden Voraussetzungen könnten sie dann schon frühestens nach nur circa 12 Jahren Studienzeit entsprechende Analysevervahren in 1 oder 2 Sätzen klar und deutlich erklären. https://www.gesundheit-studieren.com/studiengaenge/virologie/

  5. @Kuno Gansz von Otzberg
    Willkommen zurueck. Sicherlich wurdest du ausgebremst von den Verschwoerungstheoretikern.
    Die Verschwoerungsfuzzies sehen sich mittlerweile wohl alle als Virologen und Doktore der Medizin.

  6. Alle wichtigen Fakten die man hier reinstellt werden gelöscht. Das wochenblatt ist auch nicht mehr besser als Twitter, frazebook, youtube und Konsorten. Lohnt sich nicht mehr zu kommentieren hier.
    Sehr schwach vom wochenblatt kann ich nur sagen.aber gut für corona jünger. So bleiben sie unter sich.

  7. “Das Gesundheitsministerium hat neue Fälle der Delta-Variante in Paraguay entdeckt. Infiziert sind Personen zwischen 15 und 55 Jahren, die sich bei guter Gesundheit befinden, von denen mehr als die Hälfte den Impfstoff gegen Covid-19 erhalten haben.”
    Da hat der Leiter der “Gesundheitsüberwachung” wohl was ausgeplaudert, wa so nicht vorgesehen sein kann.
    Ersten versucht er zu vermitteln, dass die Infektionen mit der Delta-Variante auf die Gruppen der “Geimpften” und Nichtgeimpften gleich sei.
    Was so nicht stimmt. Ob er das rein rechnerisch nicht erfassen kann, oder ob er das mit voller Absicht macht, kann ich nicht beurteilen.
    Die Gruppe der “Geimpften” liegt bei ca. 2 Mio, also etwas unter 25 % der Geamtbevölkerung.
    Um das mal für die Aluhut- und Coronaleugnerrufer etwas einfacher darzustellen, beziehe ich das auf 100 Personen.
    Wenn die ganze der Gruppe der “Geimpften”, also 25 Personen, infiziert sind, sind es aus der Gruppe der 75 Nichtgeimpften auch 25 Personen. Das ist ein Verhätnis von 1 :3, Nichtgeimpfte : “Geimpfte”.
    Nun können mir mal alle Aluhut- und Coronaleugnerrufer erklären, warum die “Geimpften” drei mal mehr an der Delta-Variante erkranken.
    Ich bin gespannt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.