Neue Heuschrecken-Plage macht Bauern zu schaffen

Filadelfia: Für einen Zeitraum von 60 Tagen herrscht laut Resolution N° 386/19 ein pflanzengesundheitlicher Notfall im Bereich des paraguayischen Chaco, speziell in den Departements Boquerón und Alto Paraguay.

Wegen einer hohen Anzahl von Heuschrecken (Schistocerca Cancellata) hat die Pflanzenschutzbehörde (Senave) diesen Alarm veröffentlicht. In diesem Zeitraum von etwa 2 Monaten will man die Plage unter Kontrolle bekommen, die besonders Ernte und Weiden im Chaco bedroht.

Eine der Schritte zur Eindämmung wird das Versprühen von Insektiziden sein, die an speziellen Punkten mit mobilen Sprühapparaten verbreitet werden. Im Jahr 2017 gab es eine ähnliche Plage von Heuschrecken. Seitdem wird regelmäßig verifiziert, wie der Stand der Dinge ist. Die Bauern der Zone werden auch aufgerufen alles Mögliche zu tun, um die Plage einzudämmern.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Neue Heuschrecken-Plage macht Bauern zu schaffen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.