Neuer Umweltminister der SEAM

Ingenieur Rolando de Barros Barreto ist neuer Leiter des Umweltministeriums, er ersetzt Cristina Morales. Barreto war vorher Präsident der staatlichen Forstbehörde INFONA. Es ist der zweite Ministerwechsel den der Staatspräsident Horacio Cartes im Jahr 2015 vornahm.

In seiner ersten Erklärung sagte Barreto, er wolle mehr mit der Privatwirtschaft zusammen arbeiten um die Entwicklungen in dem sensiblen Umfeld zu fördern.

„Wir werden die Türen der Institution öffnen und damit eine Transparenz gegenüber der Öffentlichkeit vollziehen, genau das, was auch die INFONA in der Vergangenheit während meiner Amtszeit getan hat“, erklärte er gegenüber dem Radiosender Ñadutí. Er führte weiter an, „die Ökologie ist empfindlich, erfordert viel Engagement und viel mehr Verantwortung. Dabei muss der Privatsektor mit eingebunden werden, wir müssen an das Bewusstsein Aller appellieren und eine Schadensbegrenzung bei verschiedenen Themen erreichen wie Abholzung, Klimawandel und der Wasserverschmutzung in unserem Land“.

Weiter fügte er an, „die Entwicklung im Agrarsektor schreitet zügig voran, deshalb ist es für mich wichtig, die Privatwirtschaft zu integrieren, dabei insbesondere die Produzenten zu einer ausgewogenen und nachhaltigen Entwicklung der Umwelt zu bringen“. Er bemerkte, dass die Vereinigung zwischen Ministerium und Privatsektor dazu beitragen wird ihre Höfe produktiver bewirtschaften zu können, auch in der Viehwirtschaft. Ich denke, der Privatsektor wird gut mit uns zusammen arbeiten, viele Landwirte kennen mich durch die INFONA, sie sind bereit, auch Verantwortung zu übernehmen“, sagte der neue Minister der SEAM.

Ein Grund für die Absetzung von Morales war, unter anderem der Punkt, dass sie es erlaubt habe, Steine aus dem Gebiet des Nationalparks im Chaco, Cerro León, zu extrahieren, wir haben darüber berichtet.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Neuer Umweltminister der SEAM

  1. Bravo Herr Präsident Cartes! Diese Frau war einfach unerträglich! Für mich persönlich ist das ein Beweis das ich in der Vergangenheit Recht hatte das sie als Präsident einiges bewirken .

    1. Erst nachdenken und dann schreiben. Was hat er denn bewirkt, dein Held HC? In 15 Monaten nur Chaos, zig Gesetze, die wieder gekippt worden sind oder zumindest verschoben, die größte Korruption seit Stroessners Zeiten, sein großer Kampf gegen die EPP – Schaumschlägerei usw. usw.
      Bis jetzt hat der hohe Herr meist sich selbst nur gefeiert, im In- und Ausland, geleistet hat er definitiv nichts, ausser das viele Colorados heute sehr viel reicher sind als noch vor 2 Jahren.

      1. Druck des Volkes? Da musst du einen anderen Artikel gelesen haben 😉
        Das hiesige Volk drückt doch nur, wenn es um die Terere-Pause geht oder wenn Lehrer und Ärzte mehr Geld haben wollen…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.