Neues Unwettertief erwartet

Asunción: Ein neues Unwettertief bildet sich heute im Nachbarland Argentinien und soll morgen hier im Land eintreffen. Die Meteorologen warnen vor schweren Wetterphänomenen.

In der Früh des morgigen Tages ist zuerst das Departement Ñeembucú betroffen. Im weiteren Verlauf des Mittwochs bis zum Nachmittag werden dann die Departements Pte. Hayes, Central, Cordillera, Paraguarí, Misiones, Itapúa, San Pedro, Caazapá, Guairá und Caaguazú von dem Unwettertief erfasst.

Die Meteorologen gehen von Niederschlägen in der Größenordnung zwischen 70 und 100 mm aus, Wind mit Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h, Gewittern und Hagelschlägen.

Wochenblatt / Wetterbehörde

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Neues Unwettertief erwartet

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.