Null Toleranz unter Uniformierten

Encarnación: Mitglieder der städtischen Verkehrspolizei wurden gestern Morgen überrascht, als an einem ihrer Fahrzeuge eine Radkralle befestigt war, die das Auto am Wegfahren hinderte.

Ein anonymer Spaßvogel oder ein besorgter Bürger befestigte diese Radkralle an einem Geländewagen der Straßenpolizei. Die Überraschung war groß, da Einsatzfahrzeuge der Polizei, der Feuerwehr und Krankenwagen überall parken dürfen.

Das Fahrzeug war gut geparkt, es gab also keinen Grund für die Radkralle. Fraglich ist zudem, wie jemand zu so einer Radkralle kommt. Entweder arbeitet er bei der städtischen Verkehrspolizei und beglich eine Rechnung mit einem Kollegen oder es war wirklich nur ein Scherz.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.