Nur wenig Impfbereitschaft

Asunción: Nur neun Fahrzeuge waren heute am Nationalen Sportsekretariats in der Warteschlange, als der Fernsehsender Telefuturo seine Sendung ausstrahlte. An einem weiteren Tag in Folge werden die Impfungen nur wenig angenommen.

Am Nationalen Sportsekretariat (SND) der Hauptstadt warteten nur neun Fahrzeuge auf den Einlass, da sich die morgendlichen Warteschlangen in den vergangenen Tagen bis in die Nähe des Viadukts an der República Argentina bis zur Eusebio Ayala erstreckten.

Bis Sonntag werden alle 65-Jährigen oder diejenigen, die dieses Jahr 65 Jahre alt werden, geimpft.

Erst ab Montag wird die Altersspanne bis auf das Geburtsjahr 1959 gesenkt, das heißt 62 Jahre oder diejenigen, die in diesem Jahr 62 Jahre alt werden. Die Impfungen erfolgen nach der Reihenfolge der letzten Zahl bei der Cedula: Montag 0 und 1, Dienstag 2 und 3, Mittwoch 4 und 5, Donnerstag 6 und 7 und Freitag 8 und 9, während am Samstag und Sonntag diejenigen geimpft werden können, die an ihrem Tag nicht konnten.

Wochenblatt / NPY / Twitter

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Nur wenig Impfbereitschaft

    1. Dieses Gefühl ist aber 90 % der deutschen Bevölkerung abhanden gekommen.
      Die Impfpropaganda läuft auch hier wie in Deutschland täglich im Fernsen.
      Das Ergebnis ist aber sehr different.

  1. Der Chef des größten Pharmakonzerns Griechenlands lässt sich nicht gegen Covid-19 impfen, weil er seine DNA nicht verändern lassen will. Das sagt er ganz öffentlich.
    Aber das doofe Volk soll und muss sich genverändern lassen.
    Und gerade in Deutschland prügeln sie sich schon fast darum, endlich ihre Giftspritze zu bekommen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.