Offene Spaltung der ANR in beiden Kammern

Asunción: Einen Monat nach der Amtseinführung von Horacio Cartes haben sich zwei konträre Lager innerhalb der Colorado Partei gebildet, die Einigkeit neu definieren. Während einige die Festigkeit der Worte von Cartes begrüßen und ihn dafür Unterstützung leisten ist die Mehrheit gegen Sparen und für das Verteilen von Stellen.

Vor etwa einer Woche zeigte sich sehr deutlich, wer welches Lager besiedelt als die Parteipräsidentin zu einem Treffen bezüglich des Jahrestages der Partei einlud und mehr als die Hälfte der Senatoren fernblieb.

Die zwei Blöcke im Senat sind folgendermaßen gegliedert:

Block 1 wird angeführt von Senatspräsident Julio César Velázquez und reiht weiter Luis Alberto Castiglioni, Juan Carlos Galaverna, Mario Abdo Benítez, Silvio Ovelar und Enrique Bacchetta ein.

Block 2 wird von Parteipräsidentin Lilian Samaniego angeführt und versammelt zudem Mirta Gusinky, Blanca Ovelar und Julio Quiñónez hinter sich. Sie alle verteidigen den Kurs von Cartes, Techniker im Kabinett einzusetzen.

Einziger Außenseiter oder zumindest derzeit noch ohne Lager ist Senator Óscar Salomón.

Eine vergleichbare Situation findet man im Abgeordnetenhaus, wo sieben der 43 Colorado Volksvertreter Posten für die Parteibüroleiter des Landes fordern. Diese sind Walter Harms, Óscar Tuma, Tadeo Rojas, Blanca Caballero, Andrés Retamozo, Atilio Penayo und Bernardo Villalba.

Die Unzufriedenheit der besagten Personen kann in der Zukunft zu Problemen führen wenn der Regierungspakt nicht mehr greift weil diese Personen aus beiden Kammern quer schießen und wichtige Projekte nicht unterstützen. Frei nach dem Motto: „Eine Hand wäscht die andere“ wird hier dem Präsident klar gemacht, bis wohin er Mitspracherecht hat und was nicht zu seinem Aufgabenbereich gehört. Die Feuerprobe wird der Gesetzentwurf zur finanziellen Verantwortung der den Volksvertretern größtenteils das Recht nimmt nach freiem Willen den Jahreshaushalt zu erweitern. Für den kommenden Donnerstag wird da die erste Abstimmung erwartet.

(Wochenblatt / La Nación)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Offene Spaltung der ANR in beiden Kammern

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.