Oldtimerparade am 54. Jahrestag von Lambaré

Lambaré feierte gestern seinen 54. Jahrestag der Gründung. Viele Besitzer von Oldtimern waren auf dem Fest vertreten, an einem sonnigen Sonntagmorgen.

Die Parade von Autos und Motorrädern der Marke Vespa fand im Herzen der Stadt statt. John Fischer, Gründer vom Oldtimer Club Paraguay, sagte, viele Mitglieder seien aus Lambaré. „Es waren nicht nur Oldtimer vertreten, auch Fahrzeuge aus den 70er und 80er-Jahren. Ein buntes Ereignis aus allen Epochen, das viele Familien zusammenbrachte“, sagte er.

Fischer, der ein Modell Ford, Baujahr 1928 besitzt (Beitragsbild), erklärte, das Fahrzeug hätte der erste Erzbischof Juan Sinforiano Bogarin besessen, das die Parade anführte. „Die Idee der Veranstaltung war es, zu zeigen, dass es in Paraguay viele Menschen gibt, die sich der Erhaltung von alten Fahrzeugen widmen. Sie sind ein Teil vom Erbe des Landes“, sagte er.

Oldtimer

 

Quelle: La Nación