Papst erinnert an Chiquitunga

Vatikan Stadt: Papst Franziskus erinnerte beim heutigen Angelusgebet an die Seligsprechung von María Felicia del Jesús Sacramentado und lud die Jugend ein nach ihrem Vorbild zu leben.

Nach der gestrigen Seligsprechung in Asunción, bei der nicht alle angereisten Gläubigen ins Stadion passten wurde durch ein Kardinal die Seligsprechung von Chiquitunga durchgeführt.

Papst Franziskus lud die paraguayische Jugend ein nach ihrem Vorbild zu leben, solidarisch mit anderen umzugehen und sich für den Glauben stark zu machen.

María Felicia wurde 1925 in Villarrica geboren. Seit klein auf war sie im apostolischen Lakaiendienst für die Menschen, die am meisten Hilfe benötigten. Seit ihrem Tod im Jahr 1959 gibt es mehrfache Berichte von Wundern, die mit ihr direkt in Verbindung stehen.

Das Wunder was man Chiquitunga zuspricht war nach der Geburt eines Kindes im Jahr 2002 eingetreten. Ein Junge wurde geboren und war für mehr als 20 Minuten ohne Lebenszeichen. Eine Gynäkologin, die Ángel Ramón Domínguez in den Armen hielt, bat Chiquitunga um Hilfe und er begann zu atmen.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .