Paradox: Es gibt Impfstoffe für diejenigen, die nicht geimpft werden möchten und für diejenigen, die es wollen, ist die zweite Dosis nicht verfügbar

Asunción: Am zweiten Tag der Woche für die Verabreichung der ersten Dosis an Personen ab 18 Jahren sind die Impfzentren immer noch leer, genau wie gestern, als man dachte, der Grund für die Abwesenheit sei die Hektik nach der Kommunalwahl.

Nach Meinung des Gesundheitsministeriums scheinen die Menschen zu glauben, dass die Bedrohung durch Covid-19 aufgrund des Rückgangs positiver Fälle und Verstorbenen verschwunden ist, was bei weitem nicht der Wahrheit entsprechen soll, da die Möglichkeit einer dritten Welle noch latent wäre.

Das Paradoxe der Situation ist, dass es einen Sektor gibt, der bestrebt ist, den Impfplan zu vervollständigen und zwar diejenigen, die die erste Dosis von Sputnik V erhalten haben. Die längste Zeit zwischen der ersten und zweiten Dosis beträgt 90 Tage. Jedoch können sie die zweite Dosis nicht erhalten, da der Russische Fonds die versprochene Lieferung nicht einhält.

Was unerklärlich erscheint, ist, dass das öffentliche Gesundheitswesen angesichts der Erfahrungen mit den Russen weiterhin erste Dosen von Sputnik V verordnet, obwohl nicht bekannt ist, ob der Impfplan abgeschlossen werden kann.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

9 Kommentare zu “Paradox: Es gibt Impfstoffe für diejenigen, die nicht geimpft werden möchten und für diejenigen, die es wollen, ist die zweite Dosis nicht verfügbar

  1. Warum sollten bereits 18-Jährige auch an Genmanipulationsversuchen am Menschen teilnehmen? Besser wäre es doch, wenn schon die Säuglinge genmanipuliert werden. Noch besser wäre es bereits Frauen in der Schwangerschaft zu genmaipulieren. Das gäbe dann einer Einschätzung nach eine einheitlich assimilierte Menschheit mit blauäugig-blonden, staatsfreundlichen, nicht mehr potenziell terroristisch veranlagte, willkürlich überwachte unbescholtene Bürger mit einer den Beatmeten vom Beatmetenhäuschen im amtlich bewilligter Nase. Dann könnten NSAs Doggies vom BND, verhinderte Sozialfälle vom Ordnungsamt und was da noch so vom Steuerzahler:*in in den Beatmetenhäuschen beatmet wird in Frühsozialhilfe. Das sind doch schöne Aussichten.

    1. entgegen vieler kaum zu in den Medien zu findender Wissenschaftler werden jetzt Kinder ab 5 Jahre ins Visier genommen, um sie zu impfen. Selbst wenn diese sich mit Corona anstecken, ist der Verlauf der Krankheit sehr leicht, meist ohne nennenswerte Komplikationen. Geht es überhaupt darum ? Vielleicht will man erreichen, dass die Kinder die Schule nur nach den 3G Regelungen besuchen dürfen. In Deutschland herrscht Schulpflicht. Was wenn Kinder nicht geimpft, sie nicht “genesen” sind ? Sie müssen einen Test machen, der nunmehr nicht mehr kostenlos ist. Wer kann sich das leisten ? “Es wird keine Impfpflicht geben”. Dabei ist sie schon längst Realität. Aber das neue Jahr wird vielerlei Überraschungen bereithalten. Die neue (alte) Regierung in Deutschland wird eine tatsächliche Impfpflicht einführen, ganz einfach, weil die alten Regelungen nicht den gewünschten Erfolg brachten…

      1. Weltweit arbeiten Regierungen, Pharmas und dringend auf Werbeeinnahmen angewiesene Käseblättchen mittels geschickt platzierter Fake News daran. Eine milliardenschwere Win-Win-Situation für alle Beteiligten. So will man bereits 9-Jährige in die GVO-Menschleinversuchsreihe einbinden, gemäß selbstgebastelten Studien sei es zu keinen Nebenwirkungen gekommen, 99,98% der Verstorbenen seien ungeipfte (von 2 unter hundert Menschen, die sich überhaupt infizieren), angsterregenden zahlen von Millionen infizierter Menschen, wovon den allermeisten das Viru am Allerwertesten vorbeigeht und bei dem ein wenig Genmanipulation mit modifizierter Desoxyribosomsäure handle es sich nur um harmlose Botenstöffchen. And much Fake News more. Insbesondere erstaunt das rigorose Vorgehen gegenüber demonstrierenden Jugendlichen mit enormer Polizeirepression sowie das Säuberns des Internets gegenüber Bedenken zu Genversuchen am Menschen. Oder auch nicht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.