Paraguay bald unter Angeboten deutscher Reiseveranstalter

Asunción: Mit der Absicht das touristische Potenzial des Landes kennen zulernen und zukünftig deutschen Touristen anbieten zu können, sind Vertreter der großen Reiseveranstalter in Paraguay unterwegs.

Natur bezogener Tourismus, der im paraguayischen Chaco, im Pantanal, in den südlichen Kolonien des Landes samt der Yerba-Produktion sowie in den Jesuiten Reduktionen möglich ist, soll im Mittelpunkt des Interesses stehen.

Die Tourismusministerin Paraguays, Marcela Bacigalupo, erklärte bei einem Radiointerview, dass es ihr niemals nur darum ging das Land bei Messen vorzustellen, sondern dafür zu sorgen, dass das Land von großen Reiseveranstaltern in deren Kataloge aufgenommen wird.

Binnen kurzer Zeit werden Paraguays Sehenswürdigkeiten als Teil touristischer Pakete angeboten. Wichtig in diesem Zusammenhang ist der persönliche Besuch der Vertreter, um sich selbst ein vorurteilsfreies Bild der Zustände zu machen.

Bacigalupo ist sich sicher, dass Paraguay über die Konditionen verfügt um speziell die Nachfrage des deutschen Tourismusbereich zufriedenstellen zu können. „Wir haben mit unseren Teilnahmen bei Tourismusmessen in Deutschland unsere Arbeit über Jahre gut gemacht“, erklärte sie.

Das Tourismussekretariat (Senatur) wird Angebote der Natur zusammenstellen, die ganzjährig genutzt werden können und nicht nur auf eine Saison bezogen sind.

Wochenblatt / Radio Nacional

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Paraguay bald unter Angeboten deutscher Reiseveranstalter

  1. Mein Mann und ich verbringen seit einigen Jahren denn Europäischen Winter in Paraguay, und genießen den Sommer in Paraguay. Auch kommenden Winter freuen wir uns auf die Monate in Paraguay. Wir finden es ist gut das der Tourismus angeregt wird.

  2. Bei mehreren Reisen habe ich Paraguay (PY) und seine Bewohner kennen und lieben gelernt. Paraguay ist ein schönes Land und hat viel zu bieten.
    Leider gibt es bisher kaum Angebote für günstige Rundreisen, weder in Deutschland noch in Paraguay. Viele Veranstalter bieten Rundreisen an für Selbstfahrer und Klein-gruppen ab zwei Personen mit Fahrer. Bei Gruppenreisen werden dann auch bezahl- bare Preise in Aussicht gestellt, jedoch nur selten auch geplante Termine und Preise genannt. Dies dürfte viele Interessenten veranlassen, nach anderen Angeboten zu suchen.
    Da sich nur in wenigen Fällen eine größere Gruppe an einen Reiseveranstalter mit der Bitte um Planung einer Rundreise wenden wird, werden solche Gruppenreisen zu günstigen Preisen die Ausnahme bleiben.
    Bei Preisen von bis zu 200€ pro Reisetag und Person im Doppelzimmer für Fahrt, Übernachtung und Frühstück dürfte das Interesse an solchen Rundreisen per Pkw oder Bus gering bleiben, zumal die Kosten für den evtl. Transatlantikflug noch hinzu kommen.
    Mein Vorschlag an Reiseveranstalter, auch aus Paraguay: Bieten Sie Gruppenreisen an vorteilhaften Terminen (Jahrezeit, Natur, Klima, Reiseziel usw.) zu günstigen Preisen an und Sie werden überrascht sein, wieviele Touristen, aber auch Paraguayer und Ausländer, sich für solche Rundreisen interessieren werden. Ich kenne viele in PY lebende Ausländer, die außer den Wasserfällen noch nicht viel von diesem schönen Land mit seinen vielfältigen Attraktionen gesehen haben.
    Ein Tourismus in Maßen – bitte nicht mit Massentourismus verwechseln – könnte sicher- lich viel zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zur Entwicklung des Landes beitragen.

Kommentar hinzufügen