Paraguay, ein Land in dem es sich lohnt zu investieren

Asunción: Paraguay nahm am zweiten Lateinamerika Investorenforum in Seoul, Korea, teil und gilt nun, mit seinen derzeitigen Voraussetzungen, als eines der attraktivsten Länder der besagten Region. Diese Aussage machte heute der Übergangspräsident der Paraguayischen Zentralbank, Roland Holst, der vor drei Tagen an dem Treffen als Vertreter Paraguays teilgenommen hatte.

Das Forum, organisiert vom der Lateinamerikanischen Förderbank (CAF), der Interamerikanischen Entwicklungsbank (BID) der koreanischen EXIM Bank und dem nordamerikanischem Latin Finance, vereinte mehr als 200 Investoren aus dem Öffentlich-privaten Sektor die aus Expansionen nach Lateinamerika denken. Durch die Vorstellung eines jeden Landes können die Investoren nun abwiegen was ihnen am besten für ihr Geschäftsmodell passt.

Das Latin America Korea Investors Forum (LA-KIF) bietet den lateinamerikanischen Ländern die Möglichkeit sich in direkter Form mit koreanischen Geschäftsleuten auszutauschen. Dieses Event ist dafür gedacht, den Koreanern genau zu erklären, wie ihre Investitionen Gewinn erwirtschaften können und wie man das am besten angeht.

Für Paraguay bedeuten die Gelegenheiten Investoren für Megaprojekte zu gewinnen. Die Bereiche dafür sind Straßenbau, Hafen- und Flughafenbau, Energie und Landwirtschaft sowie Bergbau und Technologie.

(Wochenblatt / latinfinance.com)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.