Paraguay: Flughäfen ab dem 21. Oktober wieder offen

Asunción: In Anbetracht der Tatsache, dass die Flughäfen des Landes ab dem 21. Oktober wieder eröffnen, sollte gute Stimmung aufkommen. Doch diese findet man weder bei den Fluglinien noch bei den Passagieren.

Die Regierung gab offiziell bekannt, dass am 15. Oktober die Freundschaftsbrücke nach Brasilien geöffnet wird und am 21. Oktober die Flughäfen Silvio Pettirossi und Guaraní für den kommerziellen Flugverkehr. Das könnte für die Rückkehr der Fluglinien sorgen, die jedoch bei der Aufarbeitung des sanitären Protokolls nicht eingebunden wurden und nun protestieren. Passagiere benötigen eine Auslandskrankenversicherung die Covid-19 Behandlungen einschließt und alle Ankommenden müssen weiterhin in Quarantäne, entweder 7 Tage wenn sie einen negativen Covid-19-Test vorweisen können oder 14 Tage, hier jedoch steht die Wahl frei wo man diese Quarantäne abhalten will, also zu Hause oder in einem Hotel.

Die Fluglinienbetreiber sehen darin wenig Sinn, da dies im Falle von Air Europa nicht dafür sorgen wird, dass die Flugzeuge ausgelastet sein werden. Kurzreisen sind unmöglich und alle anderen müssen Voraussetzungen erfüllen, von dem man gar nicht weiß ob diese machbar sind (in Bezug auf die Versicherungen).

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Paraguay: Flughäfen ab dem 21. Oktober wieder offen

  1. Die buen educados haben das Thema Auslands Krankenversicherung offenkundig nicht verstanden. Das sind reine Erstattungs Versicherungen, die dem Versicherten seine verauslagten Kosten erstatten. Wer mit der tollsten Versicherungs police reist und kein Geld hat die Krankenhaus Kosten vorzustrecken bezahlt unverändert nichts an das Krankenhaus und kriegt nacher nichts erstattet, weil er nichts verauslagt hat.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.