Paraguay gehört nicht zu den “glücklichsten“ Ländern der Welt

Asunción: Laut einem Bericht der Vereinten Nationen ist Finnland zum zweiten Mal in Folge das glücklichste Land der Welt. In dieser Rangliste liegt Paraguay auf Platz 63 weltweit und auf Platz 15 der lateinamerikanischen und karibischen Nationen.

In der von der Organisation der Vereinten Nationen bewerteten 156 Länder liegt Paraguay in Bezug auf Zufriedenheit auf Platz 63. Unter den 19 Ländern Lateinamerikas und der Karibik nimmt das Land jedoch den 15. Platz ein, vor Peru, der Dominikanischen Republik, Venezuela und Haiti.

Costa Rica, Guatemala, Panama, Brasilien und Uruguay führen die lateinamerikanische Liste an. Laut dem am Mittwoch veröffentlichten UN-Bericht ist Finnland das zweite Jahr in Folge das glücklichste Land der Welt. Der Südsudan nimmt in der Mitte des Bürgerkrieges den letzten Platz ein.

Das Land der 190.000 Seen, bekannt für seine Wälder und Saunen, liegt vor Dänemark (2. Platz), gefolgt von Norwegen, Island, den Niederlanden, der Schweiz, Schweden, Neuseeland und Kanada.

Die Länder, die die ersten Plätze einnehmen, erfüllten die Hauptindikatoren der Studie und sind durch eine Stabilität ihrer Gesellschaft gekennzeichnet. Die angewandte Methodik besteht darin, eine Stichprobe von Personen aus 156 verschiedenen Ländern auszuwerten und dabei eine Reihe von Fragen zur Wahrnehmung ihrer Lebensqualität auf einer Skala von 0 bis 10 zu beantworten.

Trotz der politischen Veränderungen im Zusammenhang mit dem Brexit gewann das Vereinigte Königreich vier Plätze in der Klassifikation 2019 und liegt nun auf dem 15. Platz.

Die Vereinigten Staaten belegten weiterhin den 19. Platz. „Der diesjährige Bericht liefert Anhaltspunkte, die uns dazu bringen, darüber nachzudenken, wie das Problem Sucht in den Vereinigten Staaten viel Leid und Depression verursacht“, sagte Professor Jeffrey Sachs, einer der Autoren der Studie.

Der Südsudan liegt auf dem letzten Platz der Statistik. Die UNO hat kürzlich erklärt, dass 60% der Bevölkerung von Hunger bedroht sind, weil sich das Land inmitten eines Bürgerkriegs befindet, dem 400.000 Menschen zum Opfer gefallen ist.

Jemen, Afghanistan und die Zentralafrikanische Republik, die sich ebenfalls in einem Bürgerkrieg befinden, stehen am Ende der Rangliste. Die Veröffentlichung fällt mit dem Welttag des Glücks zusammen, der von der UNO am 20. März veranstaltet wurde.

Die Autoren des Berichts weisen darauf hin, dass das Glück in der Welt zurückgegangen ist und in den letzten Jahren mit negativen Gefühlen wie “Besorgnis, Trauer und Wut, insbesondere in Asien, Afrika und an anderen Orten“ in Verbindung gebracht wurde.

Die Studie bezieht sich auch auf Erfolge und die Entwicklung der Länder bei der Einstufung seit 2005. Von den 20 wichtigsten Ländern, die hier Fortschritte aufweisen, liegen die Hälfte in Mittel- und Osteuropa, fünf in Afrika südlich der Sahara und drei in Lateinamerika.

Jemen, Indien, Syrien, Botswana und Venezuela sind Staaten, in denen ein deutlicher Trend nach unten verzeichnet wurde. Sie rutschen in der Rangliste deutlich ab.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Paraguay gehört nicht zu den “glücklichsten“ Ländern der Welt

  1. Dass Deutsch- und England, Frankreich, England, Neuseeland, Afghanistan, Syrien und Irak zu den glücklichsten Ländern der Welt gehört erstaunt mich ehrlich geschrieben wenig, wo es dort seit Jahren täglich noch sicherer wird in Bezug auf den Terrorismus.

  2. „Costa Rica, Guatemala, Panama, Brasilien und Uruguay führen die lateinamerikanische Liste an“
    Chile, Platz 26, wurde wohl aus Lateinamerika eliminiert.

  3. Am 15. Sptember 2018 veröffentlichte die Redaktion des Wochdnblattes das Ergebnis einer „Gallup“-umfrage, wonach Paraguay, das glücklichste Land der Welt sei. Heute rund 6 Monate später findet sich Paraguay laut einer UN-Umfrage „nur noch“ auf Platz 63 weltweit und auf Platz 19 der lateinamerikanischen – und Karibik-Staaten wieder.
    Welche Statistik ist nun wahr?
    Überbewerten Sie diese Statistiken nicht, sondern halten sie es mit Churchill: „Ich traue nur den Statistiken, die ich selbst gefälscht habe“.

  4. Es gibt mindestens zwei solche Umfragen: Die weltweite Gallup-Umfrage und den Bericht “World of Happiness“.
    Vielleicht gibt es noch mehr?
    Jedenfalls 2018 war bei der Gallup-Umfrage Paraguay auf Platz eins, beim World of Happiness-Bericht schnitt Paraguay nicht so gut ab.
    https://countryeconomy.com/demography/world-happiness-index/paraguay.
    Also gemäß meiner eigenen Statistik sind die Paraguayer die glücklichsten Menschen der Welt, ich Zitiere @“Holistic Economy“ aus seinem Kommentar vom 24. März 2015 hier auf Wochenblatt:

    Wissenschaftliches Fazit: Kurzsichtige Betrunkene mit Seifenkisten in den Abgrund schubsen, macht sie glücklich, daher werden jetzt Fördergelder für Seifenkisten bewilligt…

    https://wochenblatt.cc/paraguay-wieder-das-gluecklichste-land-der-welt/#comment-80925

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.