Paraguay verdoppelte Investitionen in die Infrastruktur

Madrid: Paraguay hat es geschafft, öffentliche Investitionen in die Infrastruktur von etwas mehr als 2% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) vor 10 Jahren auf 4,5% im Jahr 2017 für den gesamten öffentlichen Sektor zu erhöhen.

Humberto Colmán, stellvertretender Wirtschaftsminister, nahm diese Woche auf einer Tagung in Madrid teil. Das Thema hieß: “Infrastruktur für die Integration Lateinamerikas“. Dabei hob Colmán die Errungenschaften im Land hervor und bemerkte, dass “Paraguay einen Sprung gemacht hat“, bei dem es zu einem nominalen Investitionsniveau des öffentlichen Sektors von durchschnittlich 400 Millionen US-Dollar pro Jahr auf 1,5 Milliarden US-Dollar für Investitionen im gesamten öffentlichen Sektor gekommen sei.

Colmán sagte weiter, dass Paraguay „ein bedeutendes Wachstum und eine Dynamik erlebt, besonders in den letzten 10 Jahren, in denen es ein jährliches Wachstum von 5% real hatte, eine Wirtschaft, die sich praktisch um das Fünffache multipliziert hat, nach den Daten der letzten 20 Jahre.

Zu diesem Punkt fügte er hinzu, dass die paraguayische Wirtschaft heute ein Gesamtvolumen von mehr oder weniger 45.000 Millionen US–Dollar habe und es in den letzten 4 oder 5 Jahren gelungen sei, auf “sehr stabile“ Weise um 4% zu wachsen und die Inflation ebenfalls bei 4% zu halten.

Er wies darauf hin, dass dies sehr bemerkenswert sei, da Paraguay in der Mitte von zwei großen Ländern wie Brasilien und Argentinien läge, die in den letzten Jahren Wachstumsprobleme hatten.

„Wir gehen in unserem Land normalerweise davon aus, dass Paraguay, wenn Brasilien niest, von einer Lungenentzündung befallen wird, aber dieses Mal hat Brasilien nicht nur geniest, sondern auch eine Lungenentzündung und Paraguay ist trotzdem gewachsen“, sagte Colmán.

Er wies darauf hin, dass diese Situation mit bestimmten makroökonomischen Fundamentaldaten zu tun habe. Paraguay befände sich, mit einem geringen Haushaltsdefizit von knapp über 1%, das unter dem in Paraguay durch das Haftungsgesetz festgelegten Grenzwert läge, sehr stark in einem geordneten Bereich. Deshalb, so Colmán weiter, werde ein umsichtiges Schuldenprofil weiter beibehalten, mit einer Wirtschaft, die “kräftig“ wachse.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Paraguay verdoppelte Investitionen in die Infrastruktur

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.