Paraguay verliert an Tempo

Asunción: Was sich schon lange abzeichnete hat nun wieder ein renommiertes Unternehmen für Wirtschaftszahlen bestätigt: Paraguay verliert weiter an Tempo in Bezug auf das Wachstum des Bruttoinlandprodukts.

Nach Schätzungen von FocusEconomics, dem weltweit führenden Wirtschaftsprognoseunternehmen mit einer Präsenz in mehr als 130 Ländern, wurden die Wachstumserwartungen für Paraguay um 0,5% gesenkt und erreichten für 2019 einen Wert von 2,8%.

Wirtschaftsexperten von FocusEconomics erwähnen, dass die paraguayische Wirtschaft in diesem Jahr an Tempo verliert, hauptsächlich aufgrund des herausfordernden externen Szenarios. „Insbesondere der Handelskonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China, die anhaltende Krise in Argentinien sowie die enttäuschenden Aktivitäten in Brasilien, den wichtigsten Handelspartnern Paraguays, werden die wichtigsten Exportindustrien beeinflussen“, sagte ein Fragment des Artikels in Bezug auf die Wirtschaftsdaten des Landes aus.

Das Unternehmen stellt fest, dass die Produktion nach kürzlich veröffentlichten Angaben zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) mit einem Minus von rund 2% nach dem ersten Quartal 2019 auf dem höchsten Stand seit mehr als sechs Jahren gesunken ist.

Sie weisen auch darauf hin, dass der Konsum der privaten Haushalte, obwohl sich die öffentlichen Ausgaben erholten, zum ersten Mal seit fast einem Jahrzehnt zurückging, während sich die Investitionen aufgrund geringerer Anschaffungen von Maschinen und Ausrüstungen erheblich verringerten .

Schließlich geht es vor allem um den Export von Sojabohnen und Fleisch, der witterungsbedingt ebenfalls deutlich zurückging.

Wochenblatt / 5Dias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

23 Kommentare zu “Paraguay verliert an Tempo

  1. Auf der privaten Seite war das bisherige Wachstum vor allem Kredit-getrieben. Und bei den Krediten ist das Ende der Fahnenstange erreicht, was vorauszusehen war.

  2. Richtig Hans, alles Pyramiden, und da ist irgednwann mal Schluss mit dem abziehen. Man glaubt mir schlicht nicht, dass alles Geld irgendwann mal erschaufelt werden muss….

  3. Der Konsum der privaten Haushalte wird noch mehr zurückgehen. Den Einheimischen geht immer mehr das Geld aus und die zugereisten Europäer werden immer mehr schickaniert. Ob von Korruption oder paraguayischen Banken -egal-. Viele ziehen jetzt schon Konsequenzen und gehen wieder. Investieren will hier doch keiner mehr so richtig.

    1. Wenn Land in Paraguay wieder angemessen preiswert ist, erst dann tausche ich Gold und Silber gegen die dann gültige Währung, erst dann werde ich in Paraguay investieren — in Bäume natürlich, denn die wachsen dort in besserer Qualität und dann auch noch doppelt so schnell wie in Mitteleuropa.

  4. Haus zu verschenken

    Antworten

    Dieses Jahr hat es auch viel geregnet. Viel mehr als in den letzten Jahren zuvor. So ein Tag wie heute zum Beispiel. Da ist hiesig BIP auch gut beraten zuhause zu bleiben, die Autos Jg. 1999 hiesig BIPs sind nun mal einfach keine Amphibien. Aber egal, wenigstens hat das TV gute Werbeeinnahmen gemacht. Dass es bei diesem Regen der Bier- und Streichholzindustrie etwas schlechter geht war abzusehen, der Hormonspiegel ist niedrig bei diesem Wetter. Hoffen wir auf einen schönen Sommer mit schönen Sommerabenden eingeschlossen bei verriegelten Türen und Fenster für die einen, die den Krebs nicht herausfordern wollen und für die andren, die ihren Hormonspiegel besänftigen und den Kindern noch was Gscheites beibringen fürs Leben.

  5. …..und die zugereisten Europäer werden immer mehr schikaniert. Ob von Korruption oder paraguayischen Banken….. Jep, so isses.
    Nur ein Beispiel: bisher zahlte ich bei der Banco Regional für eine Auslandsüberweisung(Rente) aus Deutschland 77.000 Gs. Nun sind es plötzlich 235.000 Gs. pro Monat. Einfach so, von heute auf morgen, egal, wie hoch der eingehende Betrag ist. Ganz schön happig.

    1. mäh mäh mäh Schaf

      Antworten

      @Werner,

      da würde ich aber langsam mal anfangen nachzudenken!

      Erste Möglichkeit: Man sammelt die Rente in Deutschland auf einem Konto an und lässt sie sich nur alle drei Monate überweisen.

      Zweite Möglichkeit: Man lässt die Rente in Deutschland von einem Freund in Silber oder Gold umtauschen und dieses nach Paraguay mitbringen — man sollte natürlich etwas davon verstehen …

      Dritte Möglichkeit: TransferWise oder irgendetwas mit Krypto-Währungen; jedenfalls via Web!

      Mit Western Union ist es jedenfalls zu teuer — so teuer wie die Banken in PY selbst.

  6. Wo und wann gab es in Py Tempo? In der Wirtschaft, außer die Wirtschaft in die eigene Tasche, ja aber ansonsten? weiß ich nicht, wo irgendwo Tempo an den Tag gelegt würde und das schon seit etlichen Jahren, alles ist tranqui. Auch im Privat Sektor, kann man den Leuten beim laufen, die Schuhe neu besohlen ohne das die es merken, Geld bekommen wollen alle, das möglichst im vor raus, arbeiten will aber keiner wirklich. Wo soll denn ein “ Wachstum“ her kommen? Wachstum an roten Halstuch Trägern, die nicht einmal in der Lage sind, Ihren eigenen Namen zu schreiben?

    1. wie frustriert muss ein Mensch sein, unter solchen Umständen leben zu müssen? werden Sie gezwungen hier zu bleiben, (bei denen die nicht den Namen schreiben können) oder können Sie, wie so viele nicht mehr in Ihre Heimat? wer mal in den Interpol- Fahndungen geschaut hat, wundert sich über nichts mehr!

      1. Lumilu, wie frustriert muss ein Mensch sein, der den ganzen Tag zum Thema nicht ein einzigen Verwertbaren Kommentar abgeben kann, sondern nur Contra gegen andere Kommentatoren ist. Wie frustriert muss ein Mensch sein, der soviel Freizeit hat und damit nichts anzufangen weiß, außer “ Blödsinnige“ Unterkommentare zu schreiben. Ja ich bin gezwungen hier zu bleiben, aber nicht durch Interpol oder anderen, die nicht einmal Ihren Namen schreiben können. Da Du ja Zugriff auf Fahndungen von Interpol hast, ist sicher auch Dein Name dabei gewesen, deshalb Lulu ( Pipi), Aber ich im Gegensatz zu Dir habe richtig investiert hier, habe Arbeitsplätze geschaffen und bekomme mein Geld nicht wie Du in Deiner Gegend, aus Europa Geld. Ich muss meinen Lebensunterhalt noch ein paar Tage hier verdienen. Du kannst mir glauben, ich sehe mehr “ Behörden“ in einem Monat, als Du in Deinem ganzen Leben hier, jemals gesehen hast oder sehen wirst.

  7. Aber Hallo, was soll das „Geheule“ wer Austeilt, sollte auch Einstecken können. Hier Leben nun mal nicht alle auf „Müllhalden“! Sind mit Leuten zusammen, welche auch lesen und schreiben können, UND fast jeden Tag Gescheiterten „Ausländern“ aus der „Patsche“ zu helfen. Das machen oft die „dummen Paraguayer“ über die sich dann andere wieder Lustig machen. Das nennen sie dann Kritik!

    1. gilt das auch für Dich? oder warum teilst Du nur aus. Klar ist, kein “ dummer oder gescheiter Paraguayer“, hilft einem Ausländer aus der Patsche, wenn einer hilft, dann nur um den Rest, was noch übrig ist, abzutragen. Aber Du scheinst auch dazu zu gehören. Frischfleisch anlocken, ausnehmen und danach verbluten lassen, wenn nichts mehr zu holen ist.

      1. Klar hab ich Ausgeteilt. Lest ihr denn das was da geschrieben steht. Ich lebe schon lange hier. Meine Fam. sind alle aus Py. haben „fast“ alle ein Studium oder gehen hier zur Schule. Sprechen ALLE deutsch, spanisch, guarani. Haben einigen „nicht Pyer“ aus der Sch…geholfen ohne!!! etwas zu nehmen. Aber bei Euch sind ja ALLE nur dumm und Korrupt. Hoffe nur, von Euch braucht keiner mal Hilfe. Und Nein, wir sind keine „Heiligen“ wir sind nur auf die paar Kröten die manche mitbringen, oder noch haben nicht angewiesen.

        1. Hoppla, bin ich Dir auf den Schlips getreten? Auch ich bin mit einer 5 Köpfigen Familie leiert, Pyler, Keiner hat je gesagt, alle Pyler sind dumm. Sicher kann es sein, das Du und Deine Familie wirklich gescheiterten Personen geholfen habt, alle anderen nur als Verlierer dar zu stellen, kommt der Verallgemeinerung gleich, alle Pyler sind Dumm, Faul und nicht arbeitswillig. also, beschränke Dich mit Deiner Kritik, gegeüber allen, wo Kritik an den Kommentaren angebracht ist, ja. Ich ziehe auch nicht mit allen Kommentatoren, immer am selben Strang. Aber ich versuche das beste daraus zu machen, ohne zu beleidigen oder persönlich anzugreifen.

        2. Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen

          Antworten

          Ja, du, der nicht einmal ein „wie-Wort“ von einem „Wort, welches man anfassen kann“ unterscheiden kannst, hast bestimmt studiert. Und ja, nicht alle sind korrupt hier, vor allem diejenigen nicht, die sich Ende August noch keine 40 Euro zum Einlösen der Tschättera haben leisten können und der armen Polizistenfamilie mit „winken mit ein paar Scheinchen“ (deine Wort) aus der ScheiBe helfen, dabei haben solche wie du damit nicht nur die Korruption unterstützt, sondern sich selbst gemünchhausert.

      2. Haus zu verschenken

        Antworten

        Ach Eggi, lass den armen Alteingesessenen doch, Ende August noch nicht die Straßenverkehrsabgaben 2019 von 40 Euro zusammen gekratzt, großgeklotzt angeben sich eine Kerze leisten zu können und bei der Verkehrskontrolle den armen Polizisten „mit ein paar Scheinchen winken“ aus der ScheiBe geholfen zu haben. Bei den Einnahmen seines Bier- und Streichholzladens von 300 Euro monatlich, wenn es hoch kommt will er seine Kinder auch noch eine Privatschule finanziert haben. Ja, was man sich nicht alles leisten kann, wenn man mit gscheitem Grinsen seinen Müll verbrennen muss, andere den Gestank ertragen dürfen und „mit ein paar Scheinchen winken“ gar noch die hiesig Korruption gut findet. Der ist halt schon Paraguayer, vergiss es, auch ein paar Sonderschüler aus Europa schaffen den Sprung in den Kongo Südamerikas. Und finden sich sauwohl hier. Aber erklären sollte man denen nichts wollen, auch wenn es einem bei solch Typen oftmals wenig nach gscheit Grinsen, sonder um gscheit mal eins in die Fresse, aber das darf man ja nicht. Da bleibt einem nur solche zu ertragen. Am Laufmeter.

  8. Ihr macht Euch nur noch lächerlich. Verlogen wos nur geht, wo willst Du denn hin mit deinen Sprachkenntnissen ???? Behördengänge erledigen ? ich lach mich weg. Verbarrikadier dich besser weiterhin in Aregua, versteck dich weiterhin hinter deinen Hunden, aber erzähl hier niemanden, was Du hier grosses für Land und Leute tust. Euer Oberguru, der Simpel Dumpel oder Robin Hood wie er sich auch nennt, schlägt ja genau in die gleiche kerbe. Alle Paraguayer sind Verbrecher , dumm und faul und alle “ Paraguay Versteher “ sind zu 80 % ebenfalls Verbrecher oder zumindest mit Vorsicht zu geniessen. Sie wollen ja nur Frischfleisch anlocken um sie auszunutzen. Einfach nur lächerlich !!!!. Wenigstens 80 % der Einwanderer fühlen sich in diesem Land wohl und haben nicht nur mit Landsleuten, sondern auch mit Einheimischen Kontakt. Wir haben die Paraguayer bisher ausnahmslos als sehr gastfreundliche und sehr hilfsbereite Menschen kennengelernt. Aber so wie man in den Wald reinruft………………………… ! Wie auch immer, hier tummeln sich ja mittlerweile fast nur noch “ Nicht Paraguay Versteher „unter den Kommentatoren. Das ist auch gut so. So seid ihr letztendlich unter euch und könnt euch gegenseitig für eure tollen Kommentare auf die Schulter klopfen. Für mich war das auch der letzte Kommentar hier beim WB. Ihr könnt euch also eure eloquenten, hochintelligenten Re-kommentare sparen. Wir Paraguay Versteher erfreuen uns auch weiterhin an diesem Land und der Einfachheit es zu leben. Achja Eggi, mein Name hat nun wirklich nichts mit Milch zu tun.Aber ein Beleg mehr, wieviel Kenntnis Du von der hiesigen Sprache hast. Jaha !!!

    1. Niemand behauptete je, dass alle Paragauyer Verbrecher sind, das dreht ihr nur so um, weil ihr das immer so macht und das mit den Paraguay Verstehern müsst ihr ebenfalls akzeptieren, weil das nicht aus der Luft gegriffen wird. Ich habe hier in etwa genau so viele Leute getroffen, die bei Einwanderung und Immoblienkauf etc. betrogen sowie nicht betrogen wurden. So einen Schnitt findet man sonst wohl kaum auf der Welt. Hat als Hand und Fuß.
      Auch dieses blödsinnige Sprachkenntnisse und selber Schuld. Hier braucht es Kontakte. Wenn ich die habe, brauche ich kein Wort spanisch oder guarani lernen und wahrscheinlich nicht mal einen Behördengang und trotzdem funktioniert alles. Der Normalverbraucher scheitert hier nur daran, dass er eben niemand ist und sich auch nicht genug wehren kann. Das sieht man hier auch bei Paraguayern untereinander, dass so manche einfach nach Hause gehen, egal was passierte, andere eben nicht. Auch hier NUR Kontakte sonst nichts, aber sicher nicht Sprachkenntnisse oder selber Schuld.
      NGOs, Extra Rechtsanwälte und Dolmetscher sowie an jeder Behörde Extraschalter gibt es ja hier keine für Ausländer. Das gibt es ja weltweit in dem Sinn nicht außer für Leute, die illegal nach Deutschland kamen und Asyl sagen. Das finden Sie sicher gut, was auch schon alles aussagt und da interessiert mich auch der nickname nicht mehr un zu guter letzt;
      Dieser Kommentar der letzte? Das wäre zu schön um wahr zu sein. Da wette ich mal dagegen.

    2. Haus zu verschenken

      Antworten

      Ja, Lätsche, was für ein toller Name übrigens, du hast wie ich aus deinem heute für einmal mehr als nen Einzeiler lang gewordenen Kommentar entnehme: „Wir haben die Paraguayer bisher ausnahmslos als sehr gastfreundliche und sehr hilfsbereite Menschen kennengelernt.“ auch einen Mülleimer (Portabasura) vor dem Haus. Dann wart mal ab wie gastfreundlich und hilfsbereit die Menschen dann zu dir sein werden, wenn dir den Mülleimer nicht mehr leisten kannst und es von dir nichts mehr zu aproveche gibt. Jedenfalls würd ich dann an deiner stelle den Mülleimer annageln oder anketten.

  9. Zardoz, ich wette auch dagegen, das “ Lätsche“ sich daran hält und nichts mehr Unfug schreibt leider wurde mein letzter Kommentar scheinbar gestrichen. Na gut, passiert, aber Du hast 100% Recht.

  10. Haus zu verschenken

    Antworten

    Nicht alle Ausländer sind Kriminelle, die es nötig haben Frischfleisch deutsche Qualität zum Paraguayschen Preis zu verhökern. Es gibt sehr wohl anständige Rentner. Und ein paar die wie es der Jefe vom Casa Rica zu was gebracht haben, ohne zu lügen und zu betrügen. Für den Rest muss man sich nur logisch überlegen, dass die paar Galletitas, die sie in ihren Bier- und Streichholzdespensas an die Eiermännchen und -weibchen verhöckern – aber nur wenn sie auf Deber haben möchten, sonst wenns Geld haben in den Super gehen – sich diese DÖCHler nicht vor 15 Uhr zum Bett raus getrauen.
    Betreffend Paragauyer kann ich sagen, ja, es gibt Unterschiede. Für mich liegen die Unterschiede zwischen einem obdachlosen, nicht drogenabhängigen und einem obdachlosen drogenabhängigen Europäer. Vielleicht möge es ein paar geben, die von ihren Eltern etwas mehr als Feuerchen machen an Erziehung erhalten haben. Aber auch auf die kann ich dankend verzichten.
    Und ja, wer sich aus Erlös aus Bier- und Streichholzdespensas noch eingeborene Freunde leisten kann, da kommt man mit ein wenig logisch überlegen auch dahinter, dass diese dank bester Gesellschaft auch dahin treten kannst. Ich jedenfalls habe ne Mülltonne.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.