Paraguay: Wahlbetrug bestätigt

Asunción: Wenn 10.000 Wahlakten von höchstens drei gleichen Handschriften beglaubigt werden, ist dies am Wahltag kein Zufall, sondern eine monatelang geplante Aktion, um den Wahlausgang zu garantieren.

Die Bevollmächtigten der oppositionellen Parteien gaben gestern Abend auf einer Pressekonferenz bekannt, dass sie bereits Anzeige gegen TREP Mitarbeiter gestellt haben, die in monatelanger Kleinarbeit die Übertragungszettel für die schnelle Stimmenzählung vorbereitet hatten. Rund 10.000 Akten mit gleicher Kalligrafie von drei Personen wurden zusammengetragen und als Beweise eingereicht. Da diese Kalligrafien landesweit auftauchen, kann nur eine vorherige Planung und Umsetzung den Umstand erklären. Nun ist politischer Wille vonnöten, um dem Betrug wirklich auf den Grund zu gehen. Von Seiten der Regierungsparteien und vieler staatlicher Angestellter, die eigentlich unparteilich sein sollten, kann man keine Unterstützung erwarten.

Jaime Bestard, Präsident des Wahlgerichts (TSJE) und bekennender Cartes Unterstützer, erklärte noch gestern, dass die Abweichungen vom Wahltag zum reellen Ergebnis nur ganz gering waren. Das machte ihn stolz. Die Frente Guasu wiederum fand allein in Alto Paraná fast 5.000 Stimmen zu ihren Gunsten, die in der Schnellübertragung der Ergebnisse “vergessen“ wurden. Damit sichern sie sich einen siebenten Senator, Marcos Fariña.

Wochenblatt / Abc Color / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

30 Kommentare zu “Paraguay: Wahlbetrug bestätigt

  1. Schauen wir mal!
    Es geht um zirka 90000-95000 Stimmen mit den Marito gewonnen hat.
    Sollte wirklich ein Betrug von +- 43000 Stimmen nachgewiesen werden, was ich kaum glaube, wird halt noch einmal gewählt. Aber das wir „Die dunkle Seite der Macht“ wohl zu verhindern wissen. Denn 7 Milliarden $ Schulden sind noch nicht genug um Paraguay ganz zu übernehmen;-
    Das Spiel kann noch sehr interessant werden. Aber leider wird in der Politik nichts sein, was schon lange vorher geplant und entschieden wurde.
    Aber eine Lösung gibt es!?

      1. Meine Frage regte zum Nachdenken an, im Sinne wie die USA reagieren wuerde, wenn es tatsaechlich einen Wechsel gäbe.
        Den USA ist es sehr bequem, dass die Colorados oben bleiben, beim Lugo haben die mit Sicherheit die Abhoeraktivitaeten wesentlich gesteigert.

        Manni, ich bin alles andere als eine rote Socke oder Russlandfreund, aber die US-Aussenpolitik sollte kritisch hinterfragt werden. Leider ist die ganze westliche Welt von den Amerikanern abhaengig – besonders militaerisch.
        Ich empfehle den Film „Snowden“ mal zu schauen.

    1. Hier eine unvollständige Liste der versuchten und erfolgreichen Regierungsumstürze durch die USA seit Ende des 2. Weltkriegs
      * bedeutet erfolgreich
      China 1949 bis 1960
      Albanien 1949-53
      DDR 1950
      Guatemala 1954*
      Costa Rica 1950er
      Syrien 1956-57
      Ägypten 1957
      Indonesien 1957-58
      Britisch Guayana 1953-64*
      Irak 1953*
      Nortvietnam 1945-73
      Kambodscha 1955-70*
      Laos 1958*, 1959*, 1960*
      Ecuador 1960-63*
      Kongo 1960*
      Frankreich 1965
      Brasilien 1962-64*
      Dominikanische Republik 1963*
      Kuba 1959 bis heute
      Bolivien 1964*
      Indonesien 1965*
      Ghana 1966*
      Chile 1964-73*
      Griechenland 1967*
      Costa Rica 1970-71#Bolivien 1971*
      Australien 1973-75*
      Angola 1975, 1980er
      Zaire 1975
      Portugal 1974-76*
      Jamaika 1976-80*
      Seychellen 1979-81
      Tschad 1981-82*
      Grenada 1983*
      Südjemen 1982-94
      Surinam 1982-84
      Fidschi 1987*
      Libyen 1980er
      Nicaragua 1981-90*
      Panama 1989*
      Bulgarien 1990*
      Albanien 1991*
      Irak 1991
      Afghanistan 180er*
      Somalia 1993
      Jugoslawien 1999-2000*
      Ecuador 2000*
      Afghanistasn 2001*
      Venezuele 2002*
      Irak 2003*
      Haiti 2004*
      Somalia 2007- jetzt
      Honduras 2009
      Libyen 2011*
      Syrien 2012 – jetzt
      Ukraine 2014

      Alles böse Länder, die nichts anderes verdient hatten. Wieviele haben die Sowjets oder Russen gestürzt?
      Quelle: Greanvillepost USA

      1. Tut mir leid, aber einen solch hahnebüchigen Unsinn habe ich mein Leben lang noch nicht gelesen. Allein schon wenn ich die Einzelaspekte „DDR“ und „Ukraine“ lese, dann weiß ich, daß hier nur dummes Zeug verbreitet wird, bzw. kommunistische Propaganda der dämlichsten Art. Man müßte auf jeden Fall einzeln eingehen, doch dann schriebe ich noch morgen. Ich erspare mir das einfach. Alles hatte einen Hintergrund und war in Zusammenhang mit kommunistischen „friedlichen“ ‚Revolutionen bzw. Machtübernahmen zu sehen. Wer seine „Bildung“ freilich nur aus linken und roten Ecken und Literatur bezieht, der kann natürlich nicht anders. Aber andere für dumm verkaufen zu wollen – das ist schon ein dreistes Stück!!

        1. So mach ein Kommentator bzw. Leser liest nur das, was er lesen will. Wahrheiten verträgt er nur,
          wenn sie seinen Vorstellungen und Phantasien entsprechen. Tja, wenn man Fremdsprachen beherrscht kann man sogar die Luther-Bibel in fremden Sprachen lesen.

        2. Manni, Sie wissen halt nichts, daher ist für Sie alles hahnebüchener Unsinn, was Ihnen gegen den Wind läuft und nicht in den deutschen Qualitätsmedien und der Lutherbibel steht. Ob eine Regierung links ist oder eingebildet links oder den USA sonstwie nicht paßt, etwa weil sie die Rohstoffe nicht rausrücken wollen wie Venezuela sein Erdöl, hat der US-Hegemon keinerlei Recht, sich über internationales Recht hinwegzusetzen. Klar, die USA und ihre Vassallen treten das internationale Recht immer und immer wieder mit Füßen, aber eines Tages kommt auch für sie das große Heulen und Zähneklappern. Es ist eben nur eine Frage der Zeit.

          1. Wissen Sie was, sehr geehrter „Herr Professor“ – Sie sind der größte Geschichtsfälscher der mir jemals untergekommen ist. Von Geschichte & Politik verstehe ich vermutlich mehr als Sie, denn das hatte ich u.a. studiert. Was Sie hier alles in den letzten Monaten an rotem Mist verbreiteten, ist einfach nur noch lächerlich. Wären die Amis nicht gewesen, wäre die Welt heute rot bis zum Horizont. Es ist diesem roten Gesindel leider immer wieder gelungen, genau wie heute, sich als die angeblichen Friedensengel der Welt hinzustellen und das, obwohl sie weltweit Kriege und Revolutionen mit Millionen von Opfern angezettelt haben. Seit Stalin wollten die Roten Socken aus Moskau und ihrer Helfershelfer die Welt zum Kommunismus bekehren. Jeder der sich dagegen wehrte wurde als Kriegstreiber und Revanchist diffamiert, bis zum heutigen Tag. Und solche Zeitgenossen wie Sie treiben dieses infame Spiel weiter, weil ihnen die roten Socken davon geschwommen sind. Wer weiß, warum Sie es nach PY verschlagen hat. Waren es Ihre Haßpredigten auf Christen oder war es Ihre durch und durch rote Gesinnung die niemand mehr in Deutschland ertragen wollte? Hören Sie bitte endlich auf mit dem Unsinn!

      2. ´´Wieviele haben die Sowjets oder Russen gestürzt?´´
        spontan ausm kopp, ohne die wo sie et nur versucht haben
        estland, lettland, litauen, weissrussland, ukraine, polen, ddr, tschechoslowakei, ungarn, jugoslavien, rumaenien, bulgarien, albanien, iran, georgien, armenien, aserbaidschan, afganistan, china, tuwa, mongolei, vietnam, kabodscha, laos, jemen, ethiopien, angola, mosambik, kuba, nicaragua…

        1. Wieso Albanien, Iran, Afghanistan, China, Tuwa? Mongolei, Vietnam, Kambodscha, Jemen, Äthioporn, Angola, Mosambik, Nicaragua? Die Regierungen dieser Länder wurden gestürzt? Im CIA-Factbook ist davon nichts zu lesen. Die anderen Länder behielten ihre Regierungen und ihre Unabhängigkeit nach dem Fall der Sowjetunion.

          1. tja, bei mir kommen zig tausend ergebnisse, man muss gogle auch benutzen koennen und wissen wie man suchbegriffe auswaehlt
            wenn man will kriegt man ja ergebnisse dat in nordkorea et sich ganz toll lebt und der kommunismus dat beste is wo gibbet und sowjets nie an einen sturz bzw instalierung einer ihnen passenden regierung beteiligt waren…
            ausserdem ich muss nicht ma suchen, denn die meisten sachen sind ja allgemeinbekannt
            die sowjets hatten in diesen laendern eine kommunistische regierung installiert, die haben sogar die von ihnen selbst installierten regierungen gestuerzt und neue installiert, wenn sie denen nicht mehr passten, wie in ungarn oder tschechoslowakei
            steht in der geschichte der jeweiligen laender, auch bei google trotz zahlreicher versuche von kommunistischer manipulation und propaganda
            apropos suchbegriffe, die autovervollstaendigung richtet sich nach oft benutzten suchbegriffen 😉
            Äthioporn… den hab ich noch nicht gesehn hehe

          2. Schlechtes Beispiel. Geb bei Google „elvis lebt“ ein und du erhälst 400 aktuelle Aufenthaltsorte nebdt aktuellen Fotos…

  2. Paraguay ist linientreu und hat von den USA nichts zu befürchten.
    Im Fadenkreuz der USA befinden sich in Lateinamerika nur Nicaragua, Kuba, Venezuela und Bolivien.

    Quelle: Oriental Review

    „Wir werden nach Kuba, Nicaragua und Venezuela Freiheit bringen.“
    Quelle: Mike Pence, Vizepräsident der USA

    Da lachen die Hühner, gerade der US-Hegemon nimmt sich die Freiheit zu bestimmen, was unter Freiheit zu verstehen ist und hat obendrein die Frechheit, diese anderen Völkern zu verkünden.

  3. Manni, Was ich aus Ihrem schreiben auslesen kann, sind Sie ein richtiger Bilderbuch Deutsche, denn genau dieser Typ Mensch werden auf der GANZEN WELT gehasst.
    So richtig ein Besserwisser Hochnäsiger Typ. Sie denken, die ganze Welt, hat auf Sie gewartet???

  4. @Manni: so einen Unsinn habe ich selten gelesen. Sie haben studiert? Da lachen ja die Hühner. Hinter allem, was Ihnen nicht paßt, sehen Sie Kommunisten oder rote Socken Das ist schon paranoid. Nein, so einfach geht das nicht. Vielleicht hatten Sie irgendwo in einer rechten Ecke studiert, vernünftig studiert haben Sie keinesfalls. Oder doch? Bei Beate Uhse?

  5. @Manni: ständig versuchen Sie, mich in die linke Ecke zu stecken. Sie sind doch nicht etwa ein intoleranter, heimlicher N..i? Das würde Ihrem Heiland ganz und gar nicht gefallen. Ich danke Ihnen vielmals dafür, dass Sie mich Professor (wenn auch emeritus) nennen. Ich habe auch keine Probleme damit, Sie als erfolgreicher Kartoffel- und Kohlehändler aus Deutschland zu bezeichnen.
    Wenn einem soviel Gutes wiederfährt, das ist schon einen Asbach Uralt wert. Im Asbach Uralt ist der Geist des Weines.

  6. Wenn ich den Kommentar oben lese und dann die Leserbriefe
    Dann muss der Bericht oder die Leserbriefe azlle gefaelscht sein… so ein ….. habe ich noch nie gelesen.
    Der 16 Mai wird zum Feiertag erklaert… Tag der Leserbriefe

      1. Die bekannte Weisheit bestätigt sich wieder einmal: WER NICHT MIT WORTEN UND ARGUMENTEN UMGEHEN KANN, DER WIRD BELEIDIGEND UND PERSÖNLICH! Siehe „Professor“ Caligula & Rolf.

          1. Eine Antwort ist das, wie im Kindergarten. Und so etwas will angeblich „Professor“ sein!

          2. Ja, Manni, sie hetzen, stänkern und beleidigend dauernd. Merken Sie das gar nicht? Kindergarten? Dann sind Sie der Kindergartenhäuptling.

  7. ….und die „Rechthaberei“,führt uns in den Zirkus,aber der Clown bekommt den meisten Applaus.
    Der Artist,der Löwenbändiger,der Messerwerfer,oder wer ?

  8. Zu dem hier Geschriebenen gibts nur eine logische Aussage.
    Filterblase!
    Wer in seiner geschaffenen Blase leben will, und nicht sehen möchte, wie unsere Welt tatsächlich funktioniert, der sollte auch nicht beleidigend rumblöken?
    Sachlich bleiben, und sehen, was tatsächlich vorgeht, wem die Aktionen nützen.
    Über den Tellerrand schauen?
    Wer sich nur in die eine oder andere Richtung informiert, muss sich nicht über Schwarzweissdenken wundern, die reale Welt ist halt grau! (oder bunt 😉

  9. Bewiesene Tatsachen und Fakten,die es hüben und drüben gab,müssen anerkannt werden da geht kein Weg daran vorbei.
    Keiner sehe sich als Verlierer an wenn er etwas von diesen Vorfällen der Geschichte anders sieht,oder es mit Beweisen
    tatsächlich auf den Tisch bringt dies zu ergänzen oder zu berichtigen.
    Daher ist es wichtig wirklich auch im Unrechtsfall der anderen Seite pardon zu geben.
    Wünsche allen Kontrahenten im Wochenblatt
    ein schönes Wochenende ohne Ärger

    Euer Penicillin

  10. Trotz des angeblich bestätigten Wahlbetruges glaube ich nicht da es Neuwahlen geben wird,die Kosten sind zu hoch und es würde wie schon am Wahlabend passiert zu Massiven Übergriffen der Einzelnen Anhänger kommen bloß dieses Mal weit aus Schlimmer,mit so nehme ich an bestimmt Toten. Wer will das? Denke keiner! Zum Anderen ist ein Politiker wie der Andere ob Hier Rot oder Blau spielt keine Rolle,leidtragender ist PY. Politiker die ihr Land so lieben und wirklich etwas zum Guten Bewegen wollen werden im Hubschrauber abgeschossen und der Mann der PY wirklich aus den gleichen oder Schlimmeren Zustand befreit hat ist Tot Sein Erbe wird von der Polit Mafia verteilt ,siehe nur das Wasserkraftwerk in Cuidad del Este ,3 Jahre darin arbeiten und eine dicke Pension kassieren, Manager legen ihre Gehälter selber fest wehrend die Bevölkerung noch nicht einmal eine gute funktionierende Krankenversorgung hat. Also warum aufregen ,ändern können wir nichts und die Frage lautet wollen wir es denn Wirklich??? Verwaltet und bevormundet wie in D das wollen wir doch Alle nicht,darum freut Euch das ihr hier noch die Freiheit genissen könnt der Selbstentscheidung weil die Politik hier mit sich selbst beschäftigt ist.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.