Paraguay’s Außenministerium bezeichnet Ukraine und Russland als brüderliche Länder

Asunción: Paraguay brachte am gestrigen Mittwochabend seine Besorgnis über die Krise zwischen der Ukraine und Russland zum Ausdruck und forderte alle Parteien auf, “nicht aufzugeben und eine friedliche Lösung auf dem Verhandlungswege anzustreben”.

“Paraguay richtet einen klaren und direkten Appell: Es ist zwingend notwendig, dass die Verhandlungsprozesse im Rahmen der bestehenden und international anerkannten Mechanismen wieder aufgenommen werden”, so das Außenministerium in einer Erklärung.

Das Außenministerium erklärte, Paraguay verfolge die Ereignisse “mit großer Sorge” und wies darauf hin, dass sowohl Russland als auch die Ukraine “brüderliche Länder sind, mit denen das Land in verschiedenen Bereichen eng zusammenarbeitet”.

“Dies ist ein entscheidender Moment, in dem Intelligenz, Sachverstand und Interesse am Gemeinwohl über Ehrgeiz, Gewalt, Macht und Zwang siegen müssen”, heißt es in der Mitteilung.

Paraguay erinnerte daran, dass sich die Welt “in einem Prozess der Erholung von der schlimmsten Pandemie der Geschichte” befindet.

Das Außenministerium wies auch darauf hin, dass die internationale Gemeinschaft vor ernsten Herausforderungen steht, wie dem Klimawandel, der uneingeschränkten Achtung der Menschenrechte, der grenzüberschreitenden Kriminalität, der Nahrungsmittelknappheit und anderen, die “dringende Aufmerksamkeit erfordern”.

In diesem Zusammenhang forderte man “alle Parteien, insbesondere die unmittelbar Beteiligten und diejenigen, die auf der internationalen Bühne den größten Einfluss haben – ihre Führer – auf, sich weiterhin um eine friedliche Lösung auf dem Verhandlungswege zu bemühen“.

Bleibt abzuwarten wie der einseitige, russische Einmarsch vom Außenministerium bewertet wird.

Wochenblatt / MRE

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Paraguay’s Außenministerium bezeichnet Ukraine und Russland als brüderliche Länder

  1. Na zum Glueck hat Paraguay nicht einem der beiden Laender Militärische Unterstützung angeboten. Das waere allerdings lustig wenn die paraguayische Armee mit einem Linienflug anreist um dann mit Bus, Bahn und Taxi zur Kriegsfront anzureisen……

    10
    2
  2. Das Außenministerium sollte erst einmal dafür sorgen, dass die uneingeschränkte Achtung der Menschenrechte in Paraguay zu 100% funktioniert, bevor man andere Staaten belehren möchte. Gallo Paloma betet uns die Freimaurer-Agenda von 1991 vor, in der unter anderem der Klimabetrug festgelegt wurde, um den Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

    2
    2

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.