Payo Cubas: Weder krank noch tot

Asunción: Paraguayo Cubas ist nicht nur sauer, dass er gestern nicht von Präsident Abdo empfangen wurde, sondern auch, dass sein Platz im Senat besetzt wird, während der temporär suspendiert ist.

Laut seiner Interpretation ist eine Besetzung seines Stuhles nicht notwendig, da ein Senat auch mit 44 Sitzen funktionell ist. Des Weiteren müsste der am meisten gewählte Senator der Ersatzliste seinen Platz belegen. Dank eines Paktes aus Abdo, Cartes und Llano Senatoren soll heute Arnaldo Franco, der ehemalige Cartes Sekretär diesen Stuhl besetzen. Eigentlich wäre Eusebio Ayala (PLRA) an der Reihe.

Efraín Alegre warnte gestern in einem Video davor, dass hier nicht nur die Verfassung missachtet wird in dem man einen Wunschkandidaten einsetzt, sondern auch, dass Franco dann permanent im Senat verweilen will. Man versucht mit anderen Maßnahmen Payo Cubas aus dem Senat zu drängen. Welche Folgen dies jedoch mit sich bringt ist noch nicht abzuschätzen. Eine Demonstrationswelle gegen die aktuellen Mitglieder der Kammer wäre durchaus denkbar.

Wochenblatt / Abc Color / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Payo Cubas: Weder krank noch tot

  1. Eine solche eklatante Rechtsbeugung darf niemals hingenommen werden! Bin wirklich gespannt, wie das die Bürger in Paraguay aufnehmen.

  2. „Eine Demonstrationswelle gegen die aktuellen Mitglieder der Kammer wäre durchaus denkbar.“
    und auch dringend angebracht. Doch wie ich das sehe sind die Telenovelas, das Grasgesöff und alles andere wichtiger.
    Ein Sponsor, der die Demonstranten bezahlt wird sich auch kaum finden. Deshalb bleibt alles wie es ist.

  3. der mann hat wenigstens eier … wundert mich das den noch nicht um die strecke gebracht haben wie Oviedo … aber anscheinend dürfte er gute materie dahinter haben die das verhindert …

    1. Ein Forist hat mal geschrieben, dass Cubas US-Agent sein könnte, er hat ja den US-Amerikanischen Pass. Ob Agent oder nicht, aber der US-Amerikanische Pass dürfte Gold wert sein – und sicherlich wird es dann auch Unruhen geben, wenn sie ihm was antun.

      1. ja geboren ist er ja in den USA, könnte schon sein das er da mit den Amis was am Hut hat, würde aber dann komisch sein das er gegen die Geschichte mit Venezuela war wo ja die Amis die Oberhand haben

  4. Am 25.April wird zu einer Demo aufgerufen vor dem Kongress. Hoffentlich kommen viele, ich selber werde da nicht dabei sein können.
    Ich finde es auch vüllig schwachsinnig, diesen Platz da nachzubesetzen. Es gab doch mal diese Senatorin aus Independencia, Blanca Fonseca, die hat nur geschwänzt…und da hat es niemanden interessiert.

  5. Warum hat der Mann einen Schwarz Weiß Roten Gürtel in den Händen?

    Sind das die Nationalfarben von Paraguay?

    Was bedeutet das?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.