Peña sucht Wiederaufbau der Beziehungen zu Putin

Madrid: Santiago Peña räumte ein, dass die nach dem Einmarsch in der Ukraine gegen Russland verhängten Sanktionen den Handel Paraguays beeinträchtigt haben. Der Präsident, der den Krieg als Verletzung der Souveränität der Ukraine bezeichnet, sagte, dass die Fleischindustrie ihre Strategie überdenken müsse.

Peña erinnerte daran, dass die Beziehungen zwischen Russland und Paraguay sehr lange zurückreichen und immer gut waren. “Bis vor kurzem war Russland der Hauptabnehmer von paraguayischem Fleisch. Leider ist der Handel aufgrund der Beschränkungen drastisch zurückgegangen, und das hat Paraguay sehr getroffen”, sagte er dem offiziellen russischen Medium Russia Today.

Im Jahr 2020 entfielen 21 % der paraguayischen Fleischexporte auf den russischen Markt. Dieser Anteil wurde aggressiv reduziert, obwohl im Oktober letzten Jahres die Handelsbeziehungen wieder normalisiert wurden. Russland war im Rahmen der westlichen Sanktionen aus dem SWIFT-System, dem globalen Zahlungssystem, über das die meisten Handelsgeschäfte abgewickelt werden, ausgeschlossen worden.

Andererseits lobte Peña Russland für die historische Zusammenarbeit in Fragen wie dem Chaco-Krieg, der akademischen Ausbildung und politischen Aspekten. Außenminister Rubén Ramírez Lezcano traf sich in Rio de Janeiro persönlich mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow, wobei sie allerdings nicht über den Krieg sprachen.

Peña, der die russische Invasion in der Ukraine als einer der ersten verurteilte, sogar in seiner Antrittsrede im vergangenen August, als er sie mit dem Krieg des Dreibundes verglich, eine Aussage, die in Moskau nicht gut ankam, sagte: “Wir bedauern den Konflikt sehr, der stattfindet, und wir treten für den Frieden ein”.

Nach dem Rückgang der russischen Käufe von paraguayischem Fleisch begann sich der Prozess der Öffnung des US-Marktes zu beschleunigen, so dass die US-Behörden im vergangenen November meldeten, dass die paraguayische Fleischindustrie für den Export zugelassen wurde.

Der Vorsitzende des paraguayischen Landwirtschaftsverbandes, Pedro Galli, war der Meinung, dass die Öffnung dieses neuen Marktes, der nur 18 Ländern weltweit vorbehalten ist, eine Reaktion auf die diplomatische Haltung Peñas gegenüber dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj war.

In dem Interview ging der Präsident auch auf andere geopolitische Themen ein, wie z. B. seine Einschätzung der BRICS, die er für einen interessanten Block mit großen Ambitionen hält, der aber nicht in der Lage ist, eine Finanzierungsquelle für Länder wie Paraguay zu werden. Die Anwesenheit Chinas in der Gruppe ist ein weiteres Hindernis, das der Präsident im Zusammenhang mit seiner Pro-Taiwan-Position zu vermeiden beschloss.

Peña versicherte, dass Paraguay ausreichend Zugang zu Krediten habe und führte als Beispiel die letzte Anleiheemission an, die sogar in Guaraníes begeben wurde. Der Präsident machte auch deutlich, dass er Donald Trump bei der Wahl zum US-Präsidenten unterstützt oder zumindest bevorzugt, weil er die Vision hat, dass die gesamte Produktions- und Logistikkette auf dieser Seite der Welt angesiedelt werden soll.

Wochenblatt / LPO

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

31 Kommentare zu “Peña sucht Wiederaufbau der Beziehungen zu Putin

  1. Was soll man auch anderes erwarten von Politikern und Geschäftemachern ohne Rückgrat, ohne Moral? Reines Profitdenken stand und steht meist im Gegensatz zu Anstand und Aufrichtigkeit. Da spielt es auch keine Rolle, ob man “Geschäfte” macht mit Verbrechern und Massenmördern. Und was das Bübchen Pena angeht – er befolgt ohnehin nur die Befehle seines großen Herrn und Paten.

    35
    45
  2. Immerhin hat er erkannt, dass sich der Westen mit seinen Sanktionen und der Weigerung zu Friedensgesprächen in einer Sackgasse verrannt hat. Militärisch hat die Ukraine verloren. Die Frage ist nur noch wieviel Milliarden noch in dieses Fass ohne Boden versenkt werden sollen?

    42
    16
  3. Interessant ist auch, dass Paraguay als erstes “westliches” Land Ende März ein Fussball-Freundschaftsspiel gegen Russland antreten wird. Seit dem Krieg ist Russland in Europa ausgeschlossen worden und hat seitdem nur Spiele gegen Nationen wie Usbekistan, Kamerun oder Kuba durchgeführt.
    Die Russen wissen nun mal auch, dass die Paraguayer ein Volk ohne Prinzipien sind und mit jedem ins Bett steigen solange die Geldscheine wedeln. Der Peña hat ja noch vor wenigen Monaten seine vollste Solidarität mit diesem ekelhaften Selenski mitgeteilt. Wie gehabt nur leere Worthülsen.
    Die Russen haben wahrscheinlich einen guten Fleischpreis angeboten, die EU fällt ja weg und die Nachfrage aus den USA ist sicher nicht so hoch, wie die Paraguayos gern hätten.

    32
    10
  4. paraguay sollte sich seiner bevölkerung zuliebe aus diesem krieg raushalten und neutral bleiben. zumindest machen sie einen anfang damit, mit russland zu reden um wieder eine normale beziehung herzustellen. was deutschland bertifft, die sind sowiso am ende inklusive der eu. ist nur noch eine frage der zeit sollten sie weiterhin mit dieser kriegstreiberei fortfahren. dem anschein nach wünschen sie sich ja einen atomkrieg diese verfluchten hetzer.

    22
    13
    1. Also sich mit einem hochgradigen Psychopathen, Massenmörder an hunderttausenden von Menschen gemein machen, einem Kinderentführer von bis heute weit über 800.000 Kindern die nun einer permanenten Gehirnwäsche gegen ihre eigenen Eltern und die Ukraine unterzogen werden, einem wahnsinnigen Friedenszündler mitten in Europa? Pfui Teufel!

      20
      36
      1. hast du auch irgendwelche beweise dafür oder ist das einfach nur so von dir dahingeschwabelt??? vielleicht solltest du auch weniger die lügen propaganda sender ARD und ZDF gucken

  5. Macron will Bodentruppen in die Ukraine entsenden was das Bedeutet wenn es wahr wird kann sich jeder Ausrechnen. Denke das der Präsident von PY erkannt hat was Alle die denken können schon immer gewußt haben Sanktionen gegen Russland ist ein Eigentor. Siehe Deutschland Wirtschaft hart geschädigt weil kein billiges Gas für die Wirtschaft zur Verfügung steht. Viele Firmen sind Pleite oder große Firmen gehen ins Ausland. Diese Grünen Vaterlandverräter machen aber immer weiter bis die BRD voller Neger und Islamisten ist und die Wirtschaft kaputt ,sind auch ihre klaren deutlichen Aussagen der Grünen sie wollen keine Groß-Industrie mehr in Deutschland wegen CO2. Die Industrie siedelt sich anders wo an und da die Erde rund ist bleibt der Co2 Ausstoß natürlich an den Deutschen Grenzen stehen. Habeck sagte Vorgestern das man nun Maschinen bauen soll die Co2 aus der Luft saugen und sammeln danach soll an Deutschen Küsten über dem Meer das Co2 wieder frei gesetzt werden.
    Naja egal das Irrenhaus Deutschland mit der Ampel muss gestoppt werden.
    Der Präsident von PY sollte den Volk dienen und wenn er erkannt hat das der Handel mit Russland gut war und nun durch Sanktionen PY Verluste hat und dieses ändern möchte so finde ich das nicht als Rückgrat los sondern Vernünftig und seine Pflicht dem Volk gegenüber.

    32
    6
    1. Was Sie über das “Irrenhaus Deutschland” dank der unbeschreiblichen “links-grün-schwarzen Segnungen” schreiben, kann ich voll mittragen. Dennoch kann mann nicht einen Wahnsinnigen und Verbrecher wie Putin auch nur im Entferntesten verstehen oder gar entschuldigen. Verbrechen und Massenmorde an hundertausenden von unschuldigen Menschen (von seiner eigenen mißbrauchten, belogenen und in den Tod geschickten Jugend gar nicht mal zu sprechen) bleiben Verbrechen und Massenmorde, auch wenn Putin dafür seit Beginn seines Kriegs schon 12mal die angeblichen Begründungen wechselte (eine so verlogen wie die andere, OT Prigoschin, sein ehemaliger Bluthund). Nicht die Ukraine ist in Russland einmarschiert, sondern die Mörderbanden Putins in der Ukraine! Schon morgen könnte das sinnlose und teuflische Morden beendet sein, wenn Putin seinen Mörderbanden den Rückzug befehlen würde. Dafür kann es keine Entschuldigung und keine Rechtfertigungen geben. Wer das versucht ist nicht besser als dieser Verbrecher Putin selbst!

      20
      33
  6. Da wird Peña aber bald von den USA auf die Finger bekommen. Das geht ja garnicht, dass er ohne Papa zu fragen Gespräche mit Russland führen will.
    Nach der gestrigen Aussage von Janet Yellen, die 300 Milliarden des eingefrorenen russischen Vermögens für die Bezahlung der Ukraineschulden zu benutzen (sprich sie buchen sie nur um), wird den USA schwer auf die Füße fallen. Denn jeder der US Staatsanleihen hält, wird diese zügig abstoßen. Denn man weiß ja nie, was den USA sonst noch so einfällt.
    China trennt sich seit Monaten Schritt für Schriit von den US Bonds und tauscht diese in Shanghai in Gold um. Was will Paraguay mit seinen lächerlichen 8 Tonnen Gold?
    Jeder der US Dollars hält, wird in den Hintern gekniffen werden. Denn der “Wertewesten” tut alles um sich selbst auszulöschen und wird den Dollar / Euro ins Nirwana schicken. Aus 1929 absolut nichts gelernt.
    Ja doch, der Dollar und Börse wurden damals auch gehypht und dann…boooom.
    Warum wohl hat Jeff Besos (Amazon) gerade ein Aktienpaket von 4 Milliarden abgestoßen und Gold gekauft?
    Das wird sich unseren USA…kriecher DerEulenspiegel wohl kaum erschliessen. Der sich bis heute tapfer der Wahrheit verschließt. -tagesschau büldet- gell?

    25
    11
    1. Erkennen Sie eigentlich nicht, wie blöd Ihre Argumentationen hier sind? Selbst wenn es zuträfe, wie Sie und vieler Ihrer so “kompetenten und geschichtserfahrenen Kollegen” hier im Forum stets vorbringen, daß doch die “böse USA” den armen, unschuldigen Putin gereizt hätten in der Ukraine militärisch einzufallen, (gleich der häufigsten Entschuldigngen von Totschlägern “warum hat der mich auch so blöd angeguckt, der hat mich provoziert”) gibt dies damit Putin nicht das Recht hunderttausende von unschuldigen Menschen in der Ukraine dahin zu schlachten, tausende von Kindern zu entführen und ganze Landschaften komplett dem Erdboden gleich zu machen? Was für eine teuflische Logik, was für eine zutiefst bösartige und verbrecherische Moral ist das nur? NEIN, was hier Putin betreibt ist MIT NICHTS ZU ENTSCHULDIGEN! Putin gleicht immer mehr seinem Vorbild Stalin, der er in Russland hunderte von Denkmälern setzen und jeglichen Andersdenkenden in Gefängnisse oder in den Gulag steckt, oder gleich umbrngen läßt. Wer Stalin, diesen Millionenmörder an Russen heute wieder verehrt wie Putin, kann nun wirklich nicht ganz normal im Kopf sein. Das gleiche gilt für alle Putin-Verherrlicher oder Putin-Versteher. Ich finde solche Menschen nicht nur moralisch widerwärtig, ich finde sie einfach nur noch zum kotzen!

      21
      35
      1. Merken Sie (@DerEulenspielgel) eigentlich nicht, dass Sie immer den gleichen Müll schreiben?
        Habe ich irgend einen Bezug in meinem Kommentar zu Putin geschrieben?
        Nein, habe ich definitiv nicht.
        Und dann kommen Sie mit ihrem lächerlichen Lügentext um die Ecke, den Sie wahrscheinlich schon auswendig können.
        Sie kann man nicht ernst nehmen.

        28
        15
        1. Vordergründig gebe ich Ihnen Recht, Sie hatten nicht DIREKT Stellung genommen zu diesem verbrecherischen Angriffskrieg Putins gegen sein Nachbarland Ukraine. Ihr Hinweis jedoch auf die USA und mich in einem Zusammenhang, läßt Ihre Gesinnung erkennen, die dahinter steckt. Doch nachdem gerade hier im Forum offenkundig eine größere Anzahl von Verbrechersympathisanten unterwegs sind, die es völlig in Ordnung finden, daß Putin mitten in Europa einen großen, verbrecherischen Krieg mit hunderttausenden von unschuldigen Menschen angefangen hat und weiterhin fortführt, kann ich nicht anders, als den Anfängen einer dümmlich-primitiven Relativierung des Verbrechers Putin zu wehren und dagegen mit aller Macht anzukämpfen. Man mag die USA für vieles zu Recht beschuldigen und ich sehe ich genug Gründ dafür dies zu tun, doch was sich hier Putin leistet, ist nun Wirklich unter aller Würde und Menschlichkeit. Und wenn wir im Westen (dazu zähle ich auch Paraguay) nicht aufpassen, dann wird dieser irre gewordene Putin noch ganz Europa in Schutt und Asche legen. Ihn zu relativieren oder gar zu rechtfertigen, oder ihn noch schlimmer, gar zu entschuldigen zeugt entweder von miesem Charakter und Dummheit, oder von völliger Ignoranz der jüngsten Geschichte. Auch Hitler hatte man damals zunächst zu beschwichtigen versucht, ließ ihm vieles durchgehen. Mit dem Ergebnis, daß sich dieser Verrückte geradezu ermuntert fühlte mit seinen aggressiven Eroberungsplänen weiter voran zu schreiten und ganz Europa mit Millionen von Toten zerstörte. Noch heute haben wir Deutsche direkt und indirekt darunter zu leiden und zu bezahlen. Putins Verhalten ähnelt sehr denen von Hitler. Und das Verhalten des Westens, der NATO und der USA den damaligen Alliierten. Schon fangen im Westen und der NATO und der USA die ersten Feigheiten vor dem Feind an aus rein wirtschaftlichen/finanziellen Gründen (perverser geht es nun wirklich nicht!) und den USA kann man als Verbündete und angebliche “Freunde” nicht mehr trauen. Auf die Zusicherungen der USA kann man sich nicht verlassen, innerlich komplett marode von links-grünen Idioten durchsetzt mit einem Dattergreis an der Spitze und einem geschichtsunkundigen Großmaul als möglicher Nachfolger im Amt – da kann es einem im Westen nur noch angst und bange werden. Auf der einen Seite ein hochgradiger Psychopath und Menschenschlächter namens Putin der Europa domminieren möchte (schon immer das Wunschziel der Russen) mit aller Gewalt, auf der anderen Seite eine geistig und moralisch verkommene und versiffte USA und über all dem größenwahnsinnige und teuflische Mulitis wie Gates, Black Rock, Sorros und Konsorten mit ihren unterbemittelten Handlangern (nützliche Idioten) von den GRÜNEN. Was ist nur aus dieser Menschheit seit dem Ende des zweiten Weltkrieges geworden! Nichts aus der Geschichte gelernt! Die überwiegende Menschheit verharrt in Feigheit und/oder blindem Gehorsam und folgt den selbsternannten Führern wie dumme Schafe in den Abgrund. Wer da nicht Gott hat, der ist am Ende wirklich ein armer Wicht ohne Hoffnung und Kraftquelle!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

          12
          21
  7. Ihr könnt euch in einem Forum noch so lange die Köppe einschlagen, wie ihr wollt, solange die Staatszüchtungen euch im Griff haben, um ihr unnützes Dasein zu finanzieren und nicht umgekehrt, das Volk ihre gezüchteten Staatzüchtungen, wird es immer sinnlose, verhinderbare, Billionen von US$ teure Kriege im Unterhalt und ebenso im alles wieder aufpäppeln geben und die Mitesser wie das 9.-Class-Journalistchen der Tamedia-Käsemediengruppe an vorderster Front mitessen.
    Schon in wenigen Jahren kommt in Kalifornien irgend ein LBGTI-V16-Querlenker an die Macht und fordert ein Teilgebiet Kaliforniens abzutreten, weil unter der Golden Gate so viele LBGTI-V16-Querlenker leben und schon geht beim Yankee der Bürgerkrieg los.
    Momentan sinds ja wiede vom Steuervieh gesponsert am Militärgerümpel orden was dat Zeugs hält. Dat soll ja nicht nur zum morgens saube aus dem MatMag holen, drekisch zu magge und wiede zu putze dienen.
    Die Mehrheit der Menschen hat andere täglich Sorgen, MUSS dat abe alles finanzieren, damit ein paar Staatszüchtungen wichtig tun können.
    Also schlagt euch in einem Forum noch so lange die Köppe ein, wie ihr wollt, dat geht denen unter gscheit Grinsen auf dem Diente de Stockzahn sowas vom am Allerwertesten vorbei.
    Solange sich das Steuervieh geistig zersetzen lässt, sich gegen einander aufwiegeln lässt und dat alles auch noch finanziert, wird auch kein Interesse bestehen, etwas zu ändern.

    18
    3
  8. Eulenspiegel! Das sie was das Irrenhaus Deutschland angeht das Mit tragen zeigt mir das sie Politisch offen sind was Zustände in der Welt betrifft. Ein Sachlicher Austausch von Meinungen ist immer vom Vorteil.
    Was sie Allerdings mit Putin haben erschließt sich mir nicht. Als wir die Verträge 2 punkt 4 schlossen und Russland zugesichert wurde das die Nato nicht einen Zentimeter weiter nach Osten sich verschiebt (Hans Dietrich Genscher) war das gelogen als dann Putin die Minsker Verträge mit den Westen Schloss wurde er betrogen und belogen. Als seine Truppen vor auf Kiew standen bot der Westen wieder Friedenverhandlungen an wenn Putin seine Truppen zurück nimmt auf der Linie Cherson, Donezk ,,Luhansk, und Saporischja was er tat um Zum Frieden zu kommen . Wieder wurde er belogen ,Englands Premierministern Boris Johnson flog persönlich nach Kiew und Verbot die Friedenverhandlungen März 2022.Vor den Einmarsch der Russen in die Ukraine und nach dem Bruch des Minks Abkommen wurden Greuel von der Ukraine in den sich Autonom erklärten Östlichen Republiken der Ukraine mit einer Bevölkerung von 98% Russen verbrochen.Putin warnte immer wieder aber es sollte der Krieg kommen egal wie viele Menschen Leben es kostet . Ziel des Westen war es Russland zu schwächen mit dann Sanktionen und durch diesen Krieg. Ziel sind die Bodenschätze Russland und der Einfluss in der Welt den Russland unter Putin gewann zu vernichten und die Bodenschätze auszubeuten. Jetzt sind in der Ukraine immer mehr Stimmen laut die diesen Krieg mit den Brudervolk beenden wollen selbst der Höchste Armee Führer will seine Männer nicht mehr verheizen für diesen Stellvertreter Krieg auf den Beide Seiten Söhne verlieren.Doch Selensky und seine Korrupte Bande macht weiter ,der Westen will sogar noch einen drauf setzen , Macron Frankreichs Präsident will Bodentruppen in die Ukraine entsenden. Wie soll Putin dann reagieren??
    Zum Allgemeinen Verständnis ( Brudervolk) die Ukraine gibt es erst seit 1918 und 1917 gehörte sie zum Zarenreich Russland es war eine Provinz.
    Eulenspiegel ! Denke diese Tatsachen solltest auch Du in Erwägung ziehen. Unter Stalin sind 22 Millionen Russen Ermordet worden,1,7 Millionen im Gulag umgekommen in den Jahren des großen Terrors 1936-1939 4,4 Millionen Russen. Von 1929 bis 1953 insgesamt 22 Millionen Russen. Im 2 WK ließ er durch sogenannte Polit Kommissare auf eigene Truppen schießen die sich zurück zogen. Kriegsgefangene die befreit wurden aus NS Lagern wurden nicht befreit sie landeten im Gulag. Denke das Putin nicht mit so einen Massenmörder vergleichbar ist . Also wenn dann Belegte Fakten vorlegen.

    12
    3
    1. @Asgard
      Solch trübe Tassen wie Asgard kann ich mir durchaus so bei der Bundeswehr vorstellen:
      Einzug bei der Bundeswehr – https://www.youtube.com/watch?v=oKalt5P2TXs
      Solche schreiten selbstverständlich nicht ein wenn sie in Afrika Völkermord vor der Nase vor sich gehen sehen. Sondern da versuchen sie nur noch “die Braut des Soldaten” zu besteigen um ihren Pelz ja nur nicht in Gefahr zu bringen.

      3
      7
      1. Das Vergewaltigen und Foltern und Verbrennen ist solchen Fanatikern wie dieser Christen Karikatur Steirische Harmonika zu Eigen . Eine Null von Mensch und eine Schande für die Christen und es ist gut das ich nicht zu diesen Christen gehöre !! Habe diese Fanatischen Menschen betteln sehen um Hilfe vor den Bösen Moslems ,leider war es die Pflicht solch Typen auch noch zu helfen die dann behauptet haben Gott hat sie Errettet in den er einen Soldaten gesandt hat. Im Nachhinein hätte man gerne solche Nullnummern liegen gelassen ging leider nicht. Aber Heute würde es Anders aussehen bei mir gegenüber diesen Fanatiker. Man wünscht sich das die Moslem ihre Greul gerade an diesen Fanatiker beendet hätten statt dessen kommen sie davon und Andere Unschuldige haben nicht solch Glück gehabt. Aber ihr Gott an den sie unter falschen Erkenntnissen glauben hält für sie bestimmt etwas bereit.
        Da wünscht man sich das Werkzeug ihres Gottes sein zu dürfen!

        6
        2
    2. @Asgard
      Zitat: “Als wir die Verträge 2 punkt 4 schlossen und Russland zugesichert wurde das die Nato nicht einen Zentimeter weiter nach Osten sich verschiebt ”
      Dümmliche, verlogene Russenpropaganda ist das. Nirgends steht im Vertrag, dass die NATO auf eine Osterweiterung verzichten würde. Das habe ich hier schon etliche Male gesagt, ich habe hier auch schonmal die Verträge im Originaltext gepostet.
      .
      Auch den Russen lagen die Verträge, die sie unterschrieben haben, lange vor. Auch die Russen haben diese von hunderten Beratern, Politikern und Juristen durcharbeiten lassen.
      Sie wussten also ganz genau was darin steht und was sie unterschreiben würden.
      .
      Ob Genscher sowas mal während der Verhandlungen gesagt hat oder nicht ist irrelevant.
      Es zählt einzig und allein was am Ende im Vertrag steht und alle Seiten unterschrieben und damit akzeptiert haben.
      .
      Nun verbreiten die Russen, dass ihnen sowas zugesichert worden wäre. Und leichtgläubige, intelligenzlose Querköpfe glauben wirklich jeden verschwörerischen Schwachsinn, wenn es nur irgendwie in ihre Agenda passt.

      6
      7
      1. Der oder die dümmlichen Daumensenker können mir gerne zeigen, wo den Russen das in den 2+4-Verträgen zugesichert wurde.
        Aber Daumen senken geht natürlich einfacher, dafür braucht man nicht einmal Verstand.

        4
        5
      2. @Nick.
        Es scheint wohl noch mehr solcher schlechten Menschen zu geben. Nur weil ein Herr Gorbatschow so “gutgläubig” war, sich auf mündliche Zusagen zu verlassen, heißt es nicht, das es die nicht gab. Im eigenen Land wurde Gorbatschow übrigens nicht von wenigen als Verräter angesehen, weil keiner so recht glauben wollte, das solch ein hochrangiger Politiker sich tatsächlich auf mündliche Zusagen verlässt. Viel Raum für Spekulationen !
        https://www.mdr.de/geschichte/zeitgeschichte-gegenwart/politik-gesellschaft/zwei-plus-vier-verhandlungen-deutsche-einheit-nato-osterweiterung-putin-100.html
        und
        https://www.telepolis.de/features/Osterweiterung-Wie-die-Nato-wortbruechig-wurde-6347016.html
        Eine ganz andere Frage an Dich. Fällt es Dir wirklich so schwer, Kommentatoren mit eineranderen Meinung als Deiner, nicht zu beleidigen ? Das ist kein Zeichen von überbordender Intelligenz .

        7
        3
        1. Mündliche Zusagen, so ein Quatsch.
          Auch Gorbatschov hat den Vertrag gelesen. Er hat ihn sogar mit ausgearbeitet und ihm standen hunderte Berater und Juristen zur Seite.
          .
          Zu den Beleidigungen:
          Manchmal denke ich wirklich, hier diskutieren einige Leute, die im Verstand noch kleine Kinder sind. Vernünftige Menschen würden keinAuto kaufen, ohne Kaufvertrag.
          Aber bei der Wiedervereinigung soll, trotz existierendem und rechtlich bindendem Vertrag, irgendwelche angeblich, während der Verhandlungen zu dem Vertrag, von einzelnen Leiten, die alleine keine Entscheidungsgewalt haben, denn es waren ja 6 Parteien, mündliche Zusagen gegeben worden sein.
          .
          Tut mir leid, es ist wahrlich keine Beleidigung, sondern die pure Realität, wenn man an so einen Mumpitz glaubt, dass man nicht ganz helle in der Birne sein kann.
          .
          Und da hier offensichtlich viele solch dummer Menschen herumrennen, wundert es mich ganz und gar nicht, dass man hier so viele Deutsche mit fingierten Eigentumsverhältnissen von Immobilien übers Ohr hauen kann. Das sind dann offensichtlich auch solche Deppen, die bei einem Immobilienkauf auf einen Handschlag vertrauen und das Geld überweisen, ohne Treuhandverwaltung, bevor ihnen ein geprüfter Titel übergeben wird und eine Grundbucheintragung vorgenommen wird.
          .
          Diese Idioten sagen dann hinterher auch: “aber er hat es mir doch versprochen!”.
          .
          Ich kann dazu nur sagen, sollte Genscher das gesagt haben, wozu er alleine nicht berechtigt war und sollten die Russen so abgrundtzief verblödet gewesen sein, einen verkehrten Vertrag zu unterschreiben, den sie selbst mit ausgearbeitet haben…..dann, ja dann geschieht es den Russen recht, den wer so strunzdumm ist, im kollektiv mit all seinen Beratern, der verdient es nicht anders.
          .
          Aber so dumm waren die Russen ganz sicher nicht.
          Es ist nur im nachhinein sehr vorteilhaft für die Russen, dass sie solche propagandistischen Lügen verbreiten können und es so viele strunzdumme Menschen gibt, die dem Schwachsinn auch noch zustimmen.
          Und warum stimmen sie dem zu? Weil sie A) es glauben wollen, weil es in ihr Narrativ passt und B) sie einfach zu blöd sind das kritisch zu hinterfragen.
          .
          Also wie gesagt:es ist keine Beleidigung, sondern eine exakte Umschreibung des geistigen Zustandes.

          4
          6
        2. PS: Und das ist keine Frage um Meinung. Es geht um Fakten! Und der schriftliche Vertrag, das ist ein Fakt und ist rechtlich bindend.
          Die Schutzzusage Russlands, die Russland der Ukraine gab, im Gegenzug für die Aufgabe der Ukrainischen Atomwaffen, das war auch ein Fakt. Und da sieht man, wer tatsächlich Verträge bricht. Russland!
          Ein Vetrag mit Putin ist das Papier nicht wert auf dem es geschrieben steht.

          4
          5
  9. @Nick et al.
    Die Zusage an Gorbatschow die NATO nicht weiter östlich als Deutschland (die DDR durfte dann der NATO beitreten) zu expandieren wurde mündlich gegeben.
    Nachher wollten die Russen das schriftlich, was ihnen aber prompt abgeschlagen wurde.
    Diese Vereinbarung war mündlich. Gorbatschow wollte nachher noch was schriftliches haben, wo er dann aber ausgelacht wurde als schon die erste Welle der Erweiterung vollendet war.
    Das Problem ist nicht das sondern daß die Russen heute wieder das wiedererwachte antichristliche kommunistische Reich wiederzubeleben versuchen.
    Die Russen haben nie eingesehen warum der Bolschewismus was gottlos Böses sein sollte. Solange da kein Kniefall wie Willy Brandt kommt und Reparationen in Geld und Land, gibt es da keine Abkehr der Russen von den Bolschewiki.
    Mir scheint Asgard und die Deutschen hier sind allesamt aus der Ex DDR. Diese haben ein halbes Jahrhundert Exposee des Bösen erlebt und sind naturgemäß umso gottloser. Man kann es ihnen nicht verübeln.
    Heute steh ich ganz beim Eulenspiegel auf der Seite der Ukraine – weil ich dem Russen nicht trauen kann. Ab dem Krim Krieg 1850 wurde der Zar damals stetig anti deutsch und anti westlich, was z.B. die Vorfahren der Mennoniten aus Loma Plata schon um 1870 veranlaßte die Sachen zu packen und vom heutigen Donbas nach Kanada auszuwandern. Ab 1895 fing dann so langsam der Kommunismus in Rußland an. Nachzulesen in der mennonitischen Presse von damals vor Ort.

    2
    5
  10. ich bin sehr froh, dass gewisse kommentatoren hier im forum keinen einfluss auf die politik von paraguay haben. pena macht das sehr gut wenn er wieder normale verhältnisse zu russland sucht zum wohle des landes und ihrer bevölkerung. die deutschen inklusive der ganzen eu können getrost absaufen.

    5
    1
    1. An deiner Aussage: “die deutschen inklusive der ganzen eu können getrost absaufen.” sieht man ziemlich gut, was deine wahren Interessen sind. Nicht das was für Paraguay das Beste ist, sondern Du, wie viele andere hier haben einfach nur einen Hass auf Deutschland, die USA und die EU.
      Weder Logik, noch wirtschaftliche Vorteile für Py und seiner Menschen zählen für dich, nur Hass. Das und nur das ist Deine Triebfeder.

      3
      3
  11. Gebe Onkel Nick in soweit Recht das es keinen VERTRAG gab bei den 2+4 Verhandlungen. Habe ich auch nicht gesagt Onkel Nick !! Redete von Zusicherungen die Russland gemacht wurden und nicht eingehalten.
    Ein erst jetzt aufgetauchter Vermerk aus den Britischen Nationalarchiv stützt die Russische Behauptung mit der Nato Osterweiterung habe der Westen gegen zusagen von 1990 verstoßen . Das berichtet der Spiegel. Am 18.02.2022.
    Der Politikwissenschaftler Joshua Shifrinson hat das ehemals als geheim eingestufte Dokument gefunden. Es handelt von einem Treffen der Politischen Direktoren der Außenministerien der USA ,Großbritannien , Frankreichs und Deutschland in Bonn am 06.März 1991. Thema war die Sicherheit Polens und anderer Osteuropäischer Staaten.
    Bonns Vertreter Jürgen Chrobog erklärte damals laut Vermerk : Wir haben in den 2+4 Verhandlungen deutlich gemacht ,das wir die Nato nicht über die Elbe hinaus ausdehnen . wir können daher Polen und den Anderen keine Nato Mitgliedschaft anbieten.
    Auch Briten , Franzosen und Amerikaner lehnten eine Nato Mitgliedschaft der Osteuropäer ab.
    Zwei Jahre später korrigierten die Amerikaner ihre Politik.
    Onkel Nick ! Das ist von mir gemeint nicht mehr und nicht weniger ,von Verträgen habe ich nie gesprochen!
    Der Russe und Putin berufen sich auf dieses Dokument .
    Streiten kann man über den Krieg so oder so n der Ukraine warum und weswegen Tatsache ist das ein Krieg wie dieser sehr stark von Amerika gefördert wurde oder warum verbat ein Boris Johnson im März 2022 die Friedenverhandlungen?

    4
    1
    1. Zitat: “Gebe Onkel Nick in soweit Recht das es keinen VERTRAG gab bei den 2+4 Verhandlungen.”
      Da kannst Du mir gar kein Recht geben, weil ich das gar nicht gesagt habe.
      Nochmal: ES GIBT EINEN VERTRAG !!!
      Aber diese angeblichen Zussagen einer Nicht-Ost-Erweiterung der NATO steht da nicht drin!
      .
      Zitat: “Redete von Zusicherungen die Russland gemacht wurden und nicht eingehalten.”
      Russland wurden keine Zusicherungen bzgl. der NATO-Osterweiterung gemacht.
      .
      Um es mal ganz klar zu sagen: Für solche Zusicherungen bedarf es nicht nur einen Vertrag, sondern die Zustimmung aller Mitglieder der NATO.
      Du verbreitest einfach nur dümmliche Lügenpropaganda.
      .
      Zitat: “Tatsache ist das ein Krieg wie dieser sehr stark von Amerika gefördert wurde oder warum verbat ein Boris Johnson im März 2022 die Friedenverhandlungen?”
      Wieder so ein Dünnpfiff!
      Weder ist Boris Johnson ein Amerikaner, noch ist er in der Lage (gewesen) Friedensverhandlungen zwischen der Ukraine und Russland zu verhindern.
      .
      Erneut sende ich hier nun einen Link zum 2+4-Vertrag.
      https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/regelbasierte-internationale-ordnung/voelkerrecht-internationales-recht/-/240218

      1
      4
  12. Onkel Nick ! Lesen ist nicht deine Stärke ! Wo steht Boris Johnson ist ein Amerikaner? Da brauch ich nicht noch einmal auf den Link zu dem Vertrag 2+4 zu gehen da steht nix drin sagte ich schon. Was ist da so schwer zu verstehen? Russland und Putin berufen sich auf das Geheim Papier das vom Spiegel 2022 veröffentlich wurde.
    Wenn damit Probleme Bestehen hinsichtlich Lügenpropaganda Putin solltest Du vielleicht den Spiegel als Propaganda Blatt des Kreml sehen. Gerade den Spiegel ,der schlimmer hetzt als Onkel Nick gegen Putin.
    Fang nicht an zu heulen und lese mal genau was Leute schreiben statt immer zu sagen alles Lügenpropaganda von Putin.
    Da denkt eine Maus sie würde ein Dino sein ,ohne zu begreifen das die Welt in Gefahr ist Atomar zu verdampfen, da spielt es überhaupt keine Rolle welche Argumente die eine oder Andere Seite auf den Tisch legt . Schaum wird überall geschlagen ,wichtig ist nur das Alle an einen Tisch kommen und Propaganda Lügen und Fak was auch immer diskutieren und jede Seite ihr Gesicht bewahren kann ,wenn untern Strich Frieden rauskommt.
    Hetze ala Onkel Nick ohne echte Beweise für Lügenpropaganda und dem Verschlissen von Offensichtlichkeiten zeugen nur von Maul Aufreißen damit man wahrgenommen wird.

    8
    1
    1. Geheimpapiere???? Verschwörerischer Blödsinn!!!!
      .
      Zitat: “Onkel Nick ! Lesen ist nicht deine Stärke ! Wo steht Boris Johnson ist ein Amerikaner?”
      .
      Auch Zitat von Dir: ” Tatsache ist das ein Krieg wie dieser sehr stark von Amerika gefördert wurde oder warum verbat ein Boris Johnson im März 2022 die Friedenverhandlungen?”
      .
      Offensichtlich kann ich zumindest lesen, was Du geschrieben hast. Du kannstDich aber wohl nicht mehr daran erinnern, was Du hier für eine Grütze von Dir gibst.

      1
      3
      1. Da Amerika und England engste Verbündete sind und jedem Bekannt ist wer Boris Johnson war erübrigt sich die Besondere Erwähnung oder der Hinweis Boris Johnson ist ein Engländer, der natürlich nix unternimmt ohne das OK vom Ami.
        Bleib in deiner Kasperwelt und sing Tritra Trulala dann wird Alles gut.

Kommentar hinzufügen