Plötzlicher Tod nach Busfahrt

Ypacaraí: Ein Bus der heute Mittag von Asunción nach Villarrica unterwegs war, beförderte einen Mann, der angab sich schlecht zu fühlen. Der Bus hielt auf seinen Wunsch an.

Kurz vor der Mautstation in Ypacaraí bat Esteban Zayas Medina (55) darum aus dem Bus steigen zu können, da es im sichtlich schlecht ging. Die mitreisenden Passagiere waren der Überzeugung dass es dem Mann schon beim Besteigen des Busses schlecht ging, da er keine Atemschutzmaske aufsetzen wollte. Die Mitreisenden verlangten vom Fahrer, Fernando Villaverde, das Sanitätsprotokoll zum Schutze aller einzuhalten. Der Mann setzte die Maske auf, doch in Ypacaraí war seine Geduld zu Ende.

Als der Bus anhielt stieg er aus, ging wenige Schritte und fiel zu Boden. Man versuchte ihn wiederzubeleben, was jedoch erfolglos verlief. Ein gerufener Mediziner erklärte einen plötzlichen Tod als Todesursache, ohne genau zu erkennen aus was das beruhte. Im Nachhinein wird sicherlich ein Covid-19 Test gemacht.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Plötzlicher Tod nach Busfahrt

  1. Das list sich nach einem Kreislauf Zudammenbruch ggf. nach einem verschleppten Herzinfakt oder Schlaganfall. Bei der aktuellen Bedrohung mit Quarantaene bei positiven Covid 2984 Test traut sich ja kaum noch jemand zum Arzt odet ins Krankenhaus.

    1. Heinz, das ist eine richtige Aussage. Aber die“ die studierten“ hier, können Dir sowieso nicht helfen, egal woran Du stirbst, Die haben keine Ahnung was es ist oder war. Tot ist Tod. keine weitere Untersuchung und fertig. War wohl Corona. Die Quacksalber hier verordnen sowieso nur Antibiotika, ohne zu wissen, was der Grund der Krankheit ist. Es werden jedesmal “ Analysen“ benötigt, die Kostenpflichtig sind, und keiner der „studierten“ kann diese richtig auswerten. Man braucht mehr Analysen ist die Antwort.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.