Politiker will Pflichtimpfung unbedingt durchsetzen

Asunción: Der Ton wird rauer bei dem Thema der Pflichtimpfung gegen Covid-19. Senator Martín Arévalo bekräftigte, dass er darauf bestehen werde, dass sein Gesetzentwurf genehmigt und im Rahmen des Impfprogramms des Gesundheitsministeriums auf die gesamte Bevölkerung angewendet werde.

„Abgesehen davon, dass der Impfstoff kostenlos ist, wird er uns als obligatorisch dienen. Die Realität ist, dass wir schwierige Zeiten durchmachen, die Krankenhäuser sind bereits vollständig belegt. Heute ist schon von Impfungen die Rede, aber das Gesundheitsministerium sagt, dass es nächstes Jahr nur 30% der Bevölkerung immunisieren kann“, erklärte Arévalo.

Er argumentierte, dass das Gesundheitsministerium für das nächste Jahr die Covid-19-Pandemie und die eventuelle Anwendung des Impfstoffs gegen die Krankheit planen müsse, damit möglichst viele der Bevölkerung die Dosis erhalten.

Arévalo glaubt nicht, dass mehr als 300.000 Impfstoffe für die Bürger erreicht werden und hält in dieser Situation die Genehmigung seines Projekts für wichtig. Seiner Meinung nach könne die hohe Nachfrage Probleme für das Gesundheitsportfolio verursachen, wenn keine Planung vorliege. Er betonte, dass der Kongress alles tun müsse, um mehr Ressourcen zu erhalten, die das Leben der ganzen Bevölkerung retten.

Wochenblatt / El Independiente / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

30 Kommentare zu “Politiker will Pflichtimpfung unbedingt durchsetzen

  1. Wenn man es genau bedenkt, sind es weltweit beinahe ausschließlich Politiker die Maskenzwang und strenge Quarantänemaßnahmen fordern. Als Beweis dienen ihnen geneigte oder gar von ihnen in Abhängigkeit stehenden Medizinern und Instituten, die teilweise direkt oder indirekt finanzieller Nutznießer ihrer Maßnahmen sind. Mittlerweile sprechen sich weltweit hunderte von anerkannten Fachmedizinern und Wissenschaftlern eindeutig gegen die vielen Verordnungen aus, ja mehr noch, sie beweisen die Nichtwirksamkeit von Coronatests und Masken. Darauf gehen weder die Politiker noch die indirekt bestochene Presse ein. Da müßte nun wirklich dem Allerdümmsten ein Licht aufgehen, es sei denn, er wäre mit vielen Brettern vor dem Kopf geboren worden oder er wäre einfach ein unverbesserlicher Ignorant. Doch merke: IGNORANZ und DUMMHEIT sind GESCHWISTER.

    1. Alles eine frage der wirtschaft. Auf teufel komm raus produzieren, also muss dann auch verkauft werden. Der politiker macht es auch nur wenn er daran verdient, egal wie. Die meisten sind auch keine politiker sondern unternehmer oder lobbyisten.

    1. Alex f, das kannst Du vergessen, das corona dieses Jahr erledigt ist. Es wird uns wie jede Grippe oder Influenza jedes Jahr aufs neue begleiten. Diese Gestalten werden die letzten sein, die sich einer Impfung unterziehen, die brauchen ja nicht einmal Masken, weil das Virus um die „hohen Herren“ einen Bogen macht. Es werden nur die “ Menschen“ gesäubert oder verdünnt, nicht die Menschenfeinde. Warte mal ab, was hier passiert, wenn Winterzeit ist. Wenn man dann noch im Super einkaufen darf, ohne Impfung, wohl kaum möglich. EU hat den totalen Lockdown zum 20.12 angekündigt, haben Winter, da ein PYler selber nicht denken kann, wird das auch demnächst hier zutreffen. Kriminalität noch höher, Möchtegern Doktoren komplett überfordert usw.

  2. Allein schon wieder die Krankenhauslüge der Vollbelegung. Da ohnehin nächstes Jahr nur max. 30% immunisiert werden können (1,4 Mio. Impfdosen sollen bestellt worden sein von der Regierung), wobei es nur um die Risikogruppen geht, und er nur von 300.000 Impfdosen ausgeht, was soll also das Gerede von Pflichtimpfung. In Paraguay ist es noch ein weiter Weg zu überhaupt einer Impfung. Dazu müssen erst Bedingungen zur Lagerung des Impfstoffes und allgemeinen Organisation der Impfung geschaffen werden. Massenimpfung bekommen die noch nicht mal personell so schnell in den Griff. Normalerweise dauert hier so was Jahre, siehe Autonummernschilder, Bustickets nach 5 Jahren etc. Und wenn dann die Zahl der Patienten mit Nebenwirkungen die Zahl der üblichen Coronaerkrankten übertrifft….Das wird nichts geben und bestechlich sind die auch.
    Alles nur dummes Geschwätz.

    1. Argentinien will nur 25% der Bevölkerung impfen. Das herrscht Chaos und die werden es auch nicht geregelt kriegen:
      https://www.abc.com.py/internacionales/2020/11/28/argentina-distiende-medidas-por-covid-y-planea-vacunar-25-de-la-poblacion/

  3. diese Impfung soll einen Schutz von 95 % bieten (vielleicht gibt es da auch Unterschiede – je nach Hersteller).
    Wo ist jetzt das Problem ? Warum unbedingt eine Impfpflicht ? Jeder, der will wird sich impfen lassen, die anderen lassen es bleiben. Die einen sind sicher, die anderen nehmen das Risiko in Kauf.
    Wie kommt jetzt irgend jemand auf die Idee, andere Menschen zu ihrem Glück zu zwingen ?
    Haben diese Menschen keinen eigenen Willen, kein Recht auf Selbstbestimmung – sind sie evtl. Eigentum einer Partei, einer Regierung, eines Politikers ?
    Dieser Politiker möchte eine Impfpflicht – ich möchte sie nicht ! Wieso kann er über mein Leben, über meinen Körper bestimmen und ich nicht über seinen ?

    1. Roland, die Pflicht liegt doch auf der Hand, egal ob die funktioniert oder nicht. Aber bezahlt werden müssen diese. Ist doch besser 10 Mio zu verkaufen als nur 100.000. Das Volk hat schon lange keine Stimme mehr. Es zählt nur noch Geld. Wieviele trotz Impfung auf der Strecke bleiben ist egal. Die Politbandis verdienen.

      1. ist dieses Bild von diesem Politiker aktuell ? Man braucht keine Brille, um zu sehen, das dieser Mensch sich ungesund ernährt. Ich beschließe jetzt, das er seine Ernährung umstellt, auf jeden Fall aber nur noch die Hälfte von dem isst, was er bisher in sich hineingestopft hat.
        Außerdem sollte er seine Kleiderordnung überprüfen.
        Ein buntes Kostüm, ein spitzer, glitzender Hut und eine rote Pappnase würden viel besser zu ihm passen.
        Jeder der das ließt, wird jetzt sagen, kümmer Dich doch um Deine eigenen Probleme. Was geht es Dich an, was und wieviel er isst und wie er sich kleidet.
        Dabei mache ich doch nur das, was er auch macht – ich möchte sein Leben bestimmen. Er darf es – ich nicht ?

  4. Natürlich sollte man nur Politiker, Planilleros und deren Amigos impfen, aber schnellstens. Denn diese Leute sind doch die geeigneten Probanten, weil sie ihren Aussagen wichtig sind. Also ran an die Nadel.

  5. Bis Ende Oktober dürften sich 4,7 Prozent der österreichischen Bevölkerung mit dem Coronavirus infiziert haben. Die Mehrheit, ohne es zu merken
    Die Woche, Österreich.
    Die Mehrheit ohne es zu merken!!!

  6. Moyses Comte de Saint-Gilles sur Ludersac

    @bullwey
    Da scheint sich mir ein biblischer Konflikt anzubahnen bei ihnen.
    Was nun halten sie hoeher?:
    a) 2. Mose 20,13 „Du sollst nicht töten!“
    oder
    b) Matthäus 10,28 „Und fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht zu töten vermögen; fürchtet vielmehr den, der Seele und Leib verderben kann in der Hölle!“
    Beides kannst du einhalten. Die Impfung sieht der Christ als Opfer an das er fuer den Glauben bringt. Die Seele kann man ja nicht in die Hoelle impfen. Also die Impfung koennte der Christ als Gewalteinwirkung der Gottlosen auf seinen Leib werten, er ist aber gewillt zu erdulden dass die Welt ihn zu Tode spritzt um Christi willen.
    Den Impfer zu toeten allerding bringt die Seele des Christen in die Hoelle, wobei er nicht in die Hoelle faehrt, wenn er an der Impfung stuerbe.
    Sie sehen also, dass der Christ die Impfung ueber sich ergehen lassen wird, willig seinen Leib zu opfern aber IN KEINEM FALL den Impfer umbringen wird damit er seinen Leib nicht verliert.
    Das ist natuerlich starker Tobak, den nicht jeder so ohne weiteres verdaut.
    Der Christliche Militarismus faengt aber mit den Punkten c) und d) an die du mir natuerlich sofort zitieren wuerdest:
    c) 1. Korinther 6,19 „Oder wißt ihr nicht, daß euer Leib ein Tempel des in euch wohnenden Heiligen Geistes ist, den ihr von Gott empfangen habt, und daß ihr nicht euch selbst gehört?“
    d) 1. Korinther 6,20 „Denn ihr seid teuer erkauft; darum verherrlicht Gott in eurem Leib und in eurem Geist, die Gott gehören!“
    Der Koerper des Christen gehoert eigentlich nicht dem Christen (dochwohl auch die Pilze zwischen den Zehen) sondern dem Heiland. Die beiden letzten Punkte legen nahe, ja sogar befehlen dem Christen, dass der Christ sich jeglichen unnoetigen Lebensverkuerzungen (Drogen, Alkohol, und eventuell Impfungen) fernhalten soll. Verlaengert aber die Impfung die Lebenszeit und verbessert die Impfung den Leib, dass MUSS der Christ sich sogar impfen lassen, laut Bibel.
    Die Sache ist ganz klar: hilft die Impfung so empfiehlt Gott dem Christen sogar sich impfen zu lassen.
    Also die Sache ist nicht so einseitig wie die durchaus von der Welt aufgewiegelten Impfgegner meinen. Der Christ hat sich impfen zu lassen, verbessert dieses seinen Leib.
    Also Christen sind nicht unbedingt Impfgegner sondern koennen durchaus zu den gluehendsten Befuerwortern der Impfung werden – und muessen es sogar, wenn die Impfung was Gutes ist und macht.
    Bring nicht den Impfer um denn vielleicht verlaengert ja die Impfung dein Leben und der Impfer will dir nur was gutes tun.
    Leider sind auch die sogenannten (und oftmals selbsternannten) Christen nicht frei von Verschwoerungstheorien und allerlei Unsinn – was letztendlich Aberglauben und Wahrsagerei ist oder sowas aehnliches.
    Gerade diese Coronaleugner, Impfgegner, Maskenrevoluzzos und andere Aufwiegler duerften vom Teufel gesteuert sein.

    1. Die Bibel ist an dieser Stelle willkürlich falsch übersetzt. Das Gebot lautet: du sollst nicht MORDEN! Töten stellt kein Problem dar, der Opfertod der Tiere ebenso wenig, wie Tote, die durch Berufsausübung der Jobs Polizei, Militär etc. entstehen.
      Selbstverteidigung stellt, im Gegensatz zu den Meinungen einiger religiös Verblendeter Teddybärchenwinker, ebenfalls kein Problem dar.
      Außerdem redete ich lediglich von einer Blei-Impfung. Für die Nebenwirkungen bin ich nicht verantwortlich, genau wie bei der Covid-Impfung es ‚Big Pharma‘ nicht ist.

  7. Ach was, man sieht sich nur den Wichtigtuer Martín Arévalo an, wie er aus der Wäsche schaut. Er soll mal großspurig voran gehen. Pflichtimpfung ist immer noch Körperverletzung, wenn man das nicht möchte. Hier groß auf die Pauke hauen aber überhaupt nicht wissenend, wie sich die Gesetzeslage darstellt.

  8. 95% Schutz!?
    Die lügen, daß sich die Balken biegen.
    Bei der Influenza-Impfung sind sie schon froh und glücklich, wenn sie 40% erreichen.
    Auch bei anderen – im Gegensatz zu den zusammengepanschten Covid-19-„Impfstoffen“ – relativ gut erprobten und getesteten Sera, sieht es nicht viel anders aus.
    Wir sollten uns auch Gedanken darüber machen, warum ein Impfstoff, der nur an wenigen, kerngesunden jungen Leuten getestet wurde ( und bei denen gab es schon haufenweise Nebenwirkungen ) ausgerechnet zuerst den sogenannten Risikogruppen gespritzt werden soll.
    Menschenversuche?
    Wenn die Alten und Kranken dann daran versterben, war selbstverständlich nicht die Impfung, sondern das Alter oder die Vorerkrankung daran schuld.
    So wird man die „unnützen Fresser“ elegant und kostengünstig los.
    *Aluhut aufsetz*

  9. Dieser Politiker weiss anscheinend nicht wie seine Landsleute die Impfung sehen.
    Ich habe sehr oft Kontakt zu unterschiedlichen Schichten der Paraguayer. Einstimmige Meinung zu dem Thema Covid und Impfung ist:
    Alles Lüge und sie wollen mit der Impfung die Bevölkerung reduzieren. So sieht es die Basis in diesem Land. Da wird sich das fette Senatörchen wohl alleine auf weiter Flur finden.
    Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass eine große Anzahl schon verstanden hat, dass es nicht wirklich um Covid geht, sondern um die Finanzen. Der überwiegende Teil meiner paraguayischen Bekannten hat kapiert, dass es besser ist nicht auf Cuotas zu kaufen.
    So unintelligent wie sie gerne hingestellt werden sind sie nicht alle.
    Da könnten einige Deutsche noch was lernen.

  10. Was diese Politiker weltweit mit Corona veranstalten ist unverzeihlich bis in alle Ewigkeit. Die müssen doch extrem dumm sein zu glauben, dass das nicht auffliegt und die mit einem oder zwei blauen Augen davon kommen oder denen noch jemals einer etwas glaubt. Die deutsche Regierung hat vor einigen Monaten versucht die Erstellung von Todes- oder Feindeslisten zu verbieten, ist damit aber gescheitert. Noch kann die Py-Regierung die Sache der WHO und anderen Organisationen in die Schuhe schieben, denen sie blind vertraut haben und von denen sie genötigt wurden und die Sache hier so beenden.

  11. Es ist zweifelsfrei nachgewiesen, dass der PCR Test Unsinn ist und der Impfstoff auf falschen Grundlagen beruht und zudem äußerst gefährlich ist. Im Internet findet man viele Publikationen von wissenschaftlichen Experten dazu. Die wissenschaftlichen Befürworter der Impfung sind allesamt korrumpiert. An der Spitze der kriminelle Prof. Dorsten.
    Der Faschismus hat seine eigenen Gesetze!

  12. Ich habe nicht geschrieben, dass jemand ein Faschist ist, sondern dass der Faschismus seine eigenen Gesetze hat.
    Faschismus ist unter anderem Staatsgewalt unter Ausschaltung verfassungsmäßiger Rechte und die Unterdrückung von Opposition. Genau das geschieht im Moment überall in der Welt.

  13. Bis wann werden sich die Politiker, allen voran der Präsident, erklären, daß sie sich vor aller Öffentlichkeit und neutral überprüfbar, als Erste impfen lassen um als Vorbild für das gemeine Volk voran zu gehen? Das wäre doch eine wertvolle Aufgabe der hiesigen Presse, sowie des Rundfunks und der TV-Anstalten entsprechend auf die Politiker des Landes einzuwirken. Oder spricht etwas dagegen?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.