Polizei drückt beide Augen zu

Asunción: Ein Bus diente dazu, Fußballfans vom Verein Cerro Porteño zu transportieren, sogar auf dem Dach. Die Polizei war als Eskorte dabei und drückte beide Augen zu.

Jedes Mal, wenn elektrische Kabel den Transport behinderten, stiegen alle, die auf dem Dach des Busses waren, herunter damit die Fahrt weiter gehen konnte.

Der Bus wurde von zwei Streifenwagen der Nationalpolizei begleitet, deren Besatzungen sich darauf beschränkten, das groteske Schauspiel von Menschen zu beobachten, die auf dem Dach eines Fahrzeugs des öffentlichen Nahverkehrs auf und ab stiegen.

Der Transport unter diesen Bedingungen ist durch Verordnungen der Gemeinde Asunción ausdrücklich untersagt. Nicht nur das: Das Strafgesetzbuch bezeichnet dieses Vergehen als Straftat im Sinne der Artikel 216 und 217 des Gesetzes 5016/14 “Straßenverkehr und -sicherheit“.

Die Polizeibeamten duldeten die Verletzung von zwei gesetzlichen Bestimmungen und einer kommunalen Verordnung. Der Fahrer des Busses ist zwar direkt verantwortlich, die für die Eskorte zuständigen Beamten sind jedoch an der Begehung der Straftat beteiligt.

Des Öfteren werden bei Gruppen von Fußballfans beide Augen von Seiten der Polizei zugedrückt und selbst nur passiv beobachtet, was im weiteren Verlauf schon zu schweren Ausschreitungen mit rivalisierenden Anhängern der verschiedenen Vereine geführt hatte.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Polizei drückt beide Augen zu

  1. Gibt es denn auch eine Verordnung, dass die Polizei das kontrollieren und einschreiten darf?
    Zur Umsetzung der Gesetze Helm / Chapa / Sicherheitsweste für Motorradfahrer die vor mehreren Jahren erlassen wurden,
    wird doch auch erst jetzt über die Einführung des Kontrollrechts durch die Polizei debattiert; so konnte man kürzlich hier lesen.
    Die Damen und Herren Gesetzgeber glänzen zwar immer wieder mit neuen Gesetzen, vergessen dabei aber offensichtlich auch die notwendigen Durchführungs- und Kontrollanordnungen zu erlassen.

  2. ab und an mach ich paar Fotos von auf Bussen sitzende Menschen. Auch manchmamal3-4 Fahrzeuge. Nur so als Spas. Nicht immer, doch ich hab schon einige, allein dieses Jahr gesehen. Ich hoffe (nicht) das da mal einer runterfällt. Bis Dato hat die Polizei noch Nie Interesse gezeigt. dachte immer bei Demo und Fußball ist das erlaubt! Kann ja sein?

  3. In diesem Land macht jeder was er will, solange er die richtigen Amigos hat. IGNORANZ, INKOMPETENZ & INKONSEQUENZ sind tief verwurzelt und treiben die seltsamsten Blüten. Daran kann und will ich mich nicht gewöhnen. Das würde meiner inneren, tiefsten, moralischen Überzeugung widersprechen. Aber offensichtlich leben die Menschen hier sehr gut damit. Es fällt ihnen nicht einmal auf, daß diese „Werte“ im Grunde totale ANTIWERTE sind und eigentlich die gesamte Gesellschaft darunter leidet. Zwar beklagen sie mehrheitlich solche Gewohnheiten, aber begreifen dabei nicht, daß sie selbst täglich durch ihr persönliches Verhalten dazu beitragen. Das begreife wer will!

  4. neues von den IGNORANTEN UND ANIWERTEN Frage,, Hast du schon wieder mein Deo benutzt?? Ich bin der ROBIN HOODEN der Neuzeit! Ich stehle und verteile es unter den ARMEN.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.