Polizei verstärkt “Operation Sommer“

Viele Menschen sind im Urlaub und lassen ihre Häuser allein, die Polizei will mehr Sicherheit bieten und verstärkt ihre Einsatzkräfte an neuralgischen Punkten im ganzen Land. Obwohl die Operation Sommer schon anlief wird sie nun erweitert.

Laut einem offiziellen Bericht aus dem Polizeipräsidium würden noch mehr uniformierte Beamten an vielen Punkten eingesetzt, sie sollen Straftaten schon im Vorfeld durch Überwachungen verhindern. Es gäbe Anweisungen, mehr Personen- und Fahrzeugkontrollen durchzuführen, insbesondere an neuralgischen Punkten wie Busterminals und Verkehrsknotenpunkten. Wie schon in den Jahren zuvor sollen alle Bürger und Bürgerinnen ihre Ausweispapiere mitführen, damit Unannehmlichkeiten vermieden werden. Die gleiche Prozedere gelte auch für Dokumente von Fahrzeugen, egal welcher Art.

Für diejenigen, welche ihre Häuser in diesen Tagen alleine lassen empfiehlt die Polizei besondere Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, alle Türen und Fenster zu verriegeln und den Nachbarn Bescheid zu sagen oder am besten eine Aufsichtsperson zu beauftragen. Werden verdächtige Beobachtungen bei leer stehenden Anwesen bemerkt sollte umgehend ein Notruf über die Nummer 911 erfolgen.

Quelle: ABC Color