Polizeirevier überfallen

Asunción: Ein nicht alltäglicher Überfall, noch dazu mit einer Schießerei und Verletzten. Drei Polizisten aus dem 16. Kommissariat, die im Viertel San Pablo stationiert sind, wurden von zwei Tätern überfallen.

Es gelang ihnen eine Schusswaffe zu stehlen. Drei Beamte waren im Dienst. Zwei von ihnen, Ruben Flores und Ivan Leguizamón, befanden sich im Inneren des Gebäudes. Sie wurden von den Angreifern überrascht. Ferreira, der dritte Kollege, begand sich etwa 50 Meter von dem Kommissariat entfernt. Er konnte noch auf die Täter feuern, aber nicht verhindern, dass von Ivan Leguizamón die Waffe gestohlen wurde.

Die Täter flüchteten sofort mit einem Fahrzeug der Marke Toyota. Einer der Verdächtigen wurde anscheinend verwundet, so berichteten die Polizisten übereinstimmend, möglicherweise auch beide. Alle Einsatzkräfte überprüfen nun die Krankenhäuser und Privatkliniken nach Verwundeten mit Schussverletzungen.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Polizeirevier überfallen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.