Präsident wird zum ersten Mal abends Bericht erstatten

Asunción: Die nationale Verfassung sieht vor, dass der Präsident der Republik jedes Jahr am 1. Juli vor dem Kongress erscheint, um den Bürgern über seine Regierungsführung Bericht zu erstatten.

Es wird jedoch nicht erwähnt, zu welchem Zeitpunkt diese Rede gehalten werden muss, obwohl dies ab 1992 immer morgens erfolgte.

Präsident Santiago Peña beschloss, mit diesem Brauch zu brechen, und das aus berechtigten Gründen. Dies wird der erste Bericht sein, den das Staatsoberhaupt den Bürgern vorlegt und in dem er seine Pläne für die kommenden Jahre vorstellt.

Auf die Frage nach dieser Entscheidung antwortete Peña: „Der Morgen ist eine Zeit, in der alle Bürger arbeiten oder lernen, und ich glaube, dass dies (20:00 Uhr) eine Zeit ist, in der die Bürger die Möglichkeit haben, mit der Familie zusammenzusitzen und sich zu unterhalten. So kann man dem Präsidenten zuzuhören, wie er seine Rechenschaft ablegt.“

„Die Idee ist, dass die Botschaft auf möglichst direktem Weg und ohne Verzögerung übermittelt werden kann, um zu informieren, was getan wird und was in den kommenden Jahren passieren wird“, fügte er hinzu.

Wochenblatt / adn digital / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

2 Kommentare zu “Präsident wird zum ersten Mal abends Bericht erstatten

  1. Uh, uh, uh. Und da gibt es sicherlich auch noch solche, die am Abend vor hiesig edukativem Basura-TV hocken und der Staatszüchtung zugucken, wie sie ihren Pflichtterminkalender abspult. Also ich nicht.

    11
    3

Kommentar hinzufügen