Präsident Franco reist nach der Präsidentschaftswahl nach Taiwan und in den Libanon

Asunción: Der Präsident Paraguays, Federico Franco wird nach der Wahl seines Nachfolgers und noch vor der Übergabe des Mandats an ihn Einladungen nach Taiwan und in den Libanon wahrnehmen, meldete das Online-Portal Eurasiareview. Der Besuch der beiden Länder, der für Anfang Mai eingeplant ist, wäre zumindest im Fall des Libanons das erste Mal, dass ein paraguayisches Staatsoberhaupt dieses Land betritt.

Wie auch sein Vorgänger Fernando Lugo wurde Federico Franco in den Inselstaat Taiwan eingeladen. Paraguay ist eines von 24 Ländern der Welt die die Autonomie Taiwans von China offiziell anerkennen und beste Beziehungen pflegen.

(Wochenblatt / Eurasiareview.com)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.