Präsidentenresidenz „Mburuvicha Róga“ steht Kindern an ihrem Ehrentag offen

Asunción: Mehr als 3.500 Kinder können heute von 09.00 bis 12.00 Uhr in dem sonst so gut bewachten Grundstück nach Herzenslust spielen und ihren Ehrentag feiern. Paraguay hat im Gegensatz zum Datum des Weltkindertages ein eigenes Datum, den 16. August, an dem alle Kinder die Helden sind.

Das letzte Mal, dass Mburuvicha Róga – das Haus des Chefs, an den Straßen Kubitschek und Mariscal López gelegen, für das Publikum geöffnet war liegt rund 15 Jahre zurück. Auch damals schon unter Präsident Wasmosy wurde Kindern an ihrem Ehrentag ein Fest bereitet. Teil der invadierenden Schar sind indigene und  gehörlose Kinder die neben einem reichhaltigen Mittagessen an Spielen aller Art teilnehmen können.

Laut der Bekanntmachung werden in den drei Stunden mehr als 40 Spielplätze offen sein, diese umfassen mit Kreide zeichnen, verrückte Luftballons, Geschichten erzählen, Angelspiele, Singspiele, Sackhüpfen, Seil springen, Drachen steigen lassen unter anderem.

(Wochenblatt / La Nación)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Präsidentenresidenz „Mburuvicha Róga“ steht Kindern an ihrem Ehrentag offen

  1. Interessant ist der „Zufall“, dass beide male wo Kinder im Chefpalast eingeladen waren ausgerechnet die so boesen Frimaurer Praesitent waren.
    Dem Bischof ist das nicht eingefallen, wo die Kirche doch sooo Kinderfreundlich ist.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.