Pressefreiheit in Gefahr?

Asunción: Die Presse in Paraguay hat keinen leichten Stand, insbesondere wenn nicht “regierungskonform“ berichtet wird. Auch wir bekamen dies in der einen oder anderen Form schon zu spüren.

Nun geriet die große Tageszeitung ABC Color in den Fokus von Kriminellen aus dem Internet. In den letzten Tagen gab es permanente Cyberangriffe, die zur Folge hatten, dass die Internetseite teilweise nicht mehr erreichbar war.

Der erste Angriff erfolgte am Sonntag gegen 23:00 Uhr. Leser konnten weder vom Computer, Tablet oder Handy auf die Seite der ABC Color zugreifen. Die Administratoren konnten eine Lösung finden, aber gegen 02:00 Uhr am Montagmorgen gab es weitere Probleme, die sich den ganzen Tag über fortsetzten. Auch am Dienstag war die Internetseite immer noch nicht stabil.

Laut einer Pressemitteilung der Zeitung würden Invasoren aus verschiedenen Ländern massiv auf die Seite zugreifen und so das System zum kollabieren bringen. Es würde eine Technik zum Einsatz kommen, die verhindere, dass legitime Benutzer Artikel lesen können. ABC Color berichtete weiter, der Angriff käme aus unterschiedlichen Kontinenten auf der ganzen Welt. Schon 2015 kam es zu solch einem Vorfall, als die Sieger der Kommunalwahlen bekannt gegeben wurden.

Mittlerweile dürfte die ABC Color eines der kritischsten Medien in Paraguay sein, die Mängel der Regierung aufdecken und wohl deshalb oft in den Fokus von Cyberangriffen gerät. Aber auch die Ultima Hora hatte in letzter Zeit Probleme mit ihrer Internetpräsenz.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Pressefreiheit in Gefahr?

  1. heute frueh ging abc auch nicht, der angriff fand schon von einer stelle statt, der angreiffer nutzte ein botnet aus infizierten zombiecomputern die halt ueberall auf der welt verteilt sind, so funktioniert nunmal ein ddos angriff

  2. Die ABC Color ist in Paraguay gehostet als eine der wenigen Online Medien. Hoy und Ultima Hora ist in den USA gehostet, also keine Gefahr daß denen die „Freiheit“ genommen wird…die sind Systemkonform. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, dafür sind sie da.
    Zuccolillo hat sicher die Faxen dicke von der ganzen Lügerei…im Alter wird man weise. Italiener merken sowas immer zu spät. 🙂

    1. die server von abc scheinen in argentinien zu sein, aber dat is egal, ein ddos kann man auf beliebige ziele machen, egal wo sie gehostet sind

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.