Priester wird anscheinend aggressiv

Ob es nun an der drückenden Hitze gelegen hat ist zumindest nicht auszuschließen. Jedoch herrscht in Kirchen normalerweise eine angenehme Atmosphäre. Nicht jedoch in Naranjal, Alto Paraná. Dort kam es anscheinend zu einem tätlichen Angriff.

Gestern kam es dort zu einem Zwischenfall mit einem Pastoralassistenten der Gemeinde. Wie im Polizeibericht erwähnt, sei die Tat gestern Morgen im Pfarrhaus von Santa Catalina aufgetreten.

Sindulfo Roa González brachte die Anzeige vor. Er behauptet, dass es zu einer Diskussion mit dem Pfarrer Ari Sordi gekommen wäre. Dabei hätte Sordi einen Schlag ausgeführt und das Handy von González zerstört. Das Kommissariat leitete die Anzeige an die Staatsanwaltschaft weiter. Ernesto Areco bekam den Fall in die Hand und übernahm die Ermittlungen als Staatsanwalt. Die Pfarrei befindet sich im Zentrum von Naranjal im Departement Alto Paraná.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Priester wird anscheinend aggressiv

  1. Na die Kirche nimmt es eben nicht so genau mit Nächstenliebe und halte ihn die andere Wange hin. Die Kirche auf sich hat wenig mit Gott gemeinsam dafür sind und passieren immer noch zu viel Verbrechen in Namen Gottes von der Kirche ausgeführt. Obwohl ich getauft bin finde ich keinen Berührungspunkt mit der Kirche.Als Baby konnte ich nicht Nein sagen.. Um mit oder bei Gott zu sein brauche ich keinen Priester oder Kirche. Gott ist für mich da wo ich an Ihn glaube und ihn Ehre und liebe. Nur das zählt!!!!

  2. Viele Priester, Pastoren oder Prediger ( wie die im TV ) haben einen Beruf mit Pensionsanspruch, Dienstwagen und eventuell einem Bischofpalais, aber keine Berufung.
    Jesus musste nicht jahrelang Theologie studieren.

  3. Auch Priester, egal welcher Konzession, lieben das materielle und die Macht über andere “ Schafe „. Obwohl untersagt von “ Gott „, sind es auch nur Menschen.

Kommentar hinzufügen