Private Laboratorien sollen Preise für PCR-Tests senken

Asunción: Die Nachfrage in Bezug auf die PCR-Tests hat sich in letzter Zeit auf Länderebene vervielfacht, unter Berücksichtigung der hohen Anzahl von Infektionen durch Covid-19.

Immer mehr Menschen mit Symptomen testen, ob sie an der Krankheit erkrankt sind oder nicht.

Parallel zu dieser Zunahme der Tests wird der Preiskampf beklagt, der es den Ärmsten unmöglich macht, Zugang zu Studien zu erhalten und den Kampf gegen die Pandemie verlangsamt.

Aus diesem Grund fordert der Geschäftsmann Marco Riquelme, CEO von Mazzei und Mitglied von UIP Joven die privaten Laboratorien auf, Solidarität mit der Bevölkerung zu zeigen und einen günstigeren Preis für die Durchführung der Tests festzulegen.

Der in einem privaten Labor durchgeführte PCR-Test kann zwischen 500.000 Guaranies und 700.000 Gs. kosten, je nachdem, wo er durchgeführt wird.

„Der Privatsektor senkt die Preise für PCR-Tests, um den öffentlichen Sektor zu entlasten. Lasst uns gemeinsame Sache machen“, twitterte er.

Der Vorschlag wurde begrüßt und angenommen, unter Berücksichtigung der schmerzhaften Situation, die die Bürger angesichts dieser Gesundheitskrise durchmachen.

Das Gesundheitssystem ist zusammengebrochen. Wer die Telefonnummer 154 anruft, hängt bis zu 90 Minuten in der Warteschleife. Sieben Tage später bekommt man dann einen Termin für den Test.

Wochenblatt / El Nacional / Twitter

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Private Laboratorien sollen Preise für PCR-Tests senken

  1. Es wird Zeit, daß die Preise fuer das röntgen auch gesenkt werden. Dann kann es sich jeder leisten sich regelmaessig wöchentlich durchleuten zu lassen, um festzustellen ob man sich vielleicht etwas gebrochen hat?? Es ist doch tragisch, daß die Leute durch die Strassen laufen, nur weil sie nicht wissen, daß ihre Beine gebrochen sind und sie eigentlich umfallen muessten?

  2. In Deutschland kostet ein PCR-Test ca. 280.000 GS. Und in Paraguay soll das schlappe 500.000 bis 700.000 GS kosten? In welchem Verbrecher- und Betrügerland leben wir hier?

  3. Der Preis pro test lag bei Aldi bei 5, – Euro, also 40.000 GS und auch daran haben alle Beteiligten, ausser dem kaeufer, gut verdient.
    Es dürfte sich allerdings eher um einen Intelligenz test gehandelt haben, der bei den kaeufern durchgaengig negativ ausfiel.

    Ich bevorzuge allerdings den umfassenderen test im China Restaurant. Das Testergebnis gibt es gratis nach dem Essen in einem glueckskeks und der sagt zuverlässig das zukünftige Leben voraus. Garantiert, Grosses Merkel Ehrenwort

    1. Ich glaube, wir sprechen hier von zwei verschiedenen Testarten. Ein Covid-Test für eine Laboruntersuchung kostet in Deutschland derzeit ca. EURO 40,- ein Schnelltest EURO 5,- Der Schnelltest ist für den Eigengebrauch gedacht. Bei Verdacht auf Covid infolge des Schnelltestes wäre jedoch anschließend ein Labor-Covid-Test erforderlich. Egal wie, alles in allem eine große Abzocke und Volksverdummung ohne großen Wert.

  4. Ich hatte es schon einmal geschrieben, aber es wurde nicht veröffentlicht.
    Das dumme Volk testet sich selber und auf eigene Kosten in immer neue Lockdowns.
    Was für eine furchtbare, tödliche Krankheit!
    Für die ich einen Test machen muss, um zu erfahren, ob ich sie habe.
    Mir ist schon ganz schwindlich vor lauter Kopfschütteln.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.