Privatschulen fordern, Kinder zu impfen

Asunción: Der Präsident der Vereinigung privater Bildungseinrichtungen von Paraguay, Luis Cáceres, bekräftigte, dass die Impfung gegen Covid-19 für Kinder in Schulen unerlässlich sein werde, um eine sichere Rückkehr zum Präsenzunterricht zu gewährleisten.

„Das Impftempo bei Kindern und Jugendlichen war sehr ermüdend und angesichts dessen erschien es uns interessant, mehr Tage, bis mindestens zum Freitag in einigen Schulen, anzusetzen, damit die Kinder geimpft werden können“, erklärte Cáceres gegenüber dem Radiosender 800 AM.

Er erwähnte, dass die Gelegenheit auch genutzt werden sollte, Erwachsene zu impfen, die in Bildungseinrichtungen kommen, um die Zahl der gegen die Krankheit immunisierten Personen zu erhöhen und die Gesundheit aller zu schützen.

„Es ist eine Idee, die wir seit ungefähr 10 Tagen planen, aber nicht nur Kinder können sich impfen lassen, sondern auch jene Eltern, die dies noch nicht getan haben. Wir glauben, dass dies der Schlüsselprozess zur Bewältigung der Pandemie ist“, fügte Cáceres hinzu.

Er wies auch darauf hin, dass die letzten zwei Jahre für den Bildungssektor aufgrund der Covid-19-Pandemie sehr schwierig gewesen seien. Er hält es deswegen für unerlässlich, auf der Impfung zu bestehen, um eine sichere Rückkehr zum Präsenzunterricht zu gewährleisten.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

7 Kommentare zu “Privatschulen fordern, Kinder zu impfen

  1. Es ist schon erstaunlich welche “Menschen” auf der Gehaltsliste der Globalisten (Verbrecher) stehen.
    Der Mann verkennt die Tatsachen, dass das Narrative weltweit den sog. Eliten um die Ohren fliegt.
    Mit seinen Forderungen macht er die Privatschulen aif kurze Sicht arbeitslos, sollten viele Eltern seiner Aufforderung nach kommen.
    Wieder einer mehr suf der Liste derer die strafrechtlich verfolgt werden, für ihre Speichelleckerei im Sinne der Pharmalobby.

    17
    3
  2. “Worauf stützen Sie Ihre Verschwörungsvorwürfe, Prof. Wiesendanger? |
    Ungewöhnlich offenes und brisantes WELT Interview über das, was geschen ist und über das, was noch bevorstehen könnte.:

    https://www.youtube.com/watch?v=O9GaFuyoYoE

    6
    4
    1. Das ist erstaunlich, dass sogar die WELT mit diesem Mann ein Interview führt. Noch im Jahr 2020 wurde die Labor-Theorie aufs Heftigste kritisiert und ins Reich der Verschwörungstheorien geortet, da wäre ein Interview niemals so möglich gewesen. Der Drosten, in Deutschland den medialen Status eines Halbgottes und Topexperte, hasst diesen Mann, weil er streng geheime Infos ausplaudert, die einem elitären Virologen-Zirkel (u.a. Fauci, Drosten) vorbehalten war. Jetzt wo die Wahrheit ans Licht kommt, sagt Drosten auf einmal, dass in “Wuhan Sachen gemacht wurden, die man als gefährlich bezeichnen könnte”.
      Da wirkt das wie ein schlechter Witz wenn ein Nobody daherkommt und auffordert Kinder impfen zu lassen.

      12
      4
  3. Es wäre ungeheuer wichtig zu erfahren welche Privatschulen diesem Aufruf Folge leisten zu wollen, damit man jetzt zum neuen Schuljahrsbeginn noch schnell die Schule wechseln kann, in eine Schule die stattdessen die Kinder durch “NICHT-Impfung” gesund belassen wollen.

    9
    4
  4. Das tut mir ja leid, dass er sein Gürtelchen etwas enger schnallen musste und etwas weniger totgegrillte Würste essen durfte zu Billigpolarbierbüxenpacks.
    Aber, man o man, was hat den der Typ für eine Logik? Das Update fürs GVO-Nanopartikel-Botenstöffchenpimpung für Sorte Uhhh-Mikron ist ja gar noch nicht erhältlich. Erscheint erst nächsten Monat. Und auch mit einer dann 5-fach-GVO-Nanopartikel-Botenstöffchenpimpung stecken sich die Menschen immer noch mit Uhhh-Viru-V2.x an. Aha, ich erkenne die Logik. Na, Kinderchen, die kaum etwas von der Uhhh-Viru-V2.Infektion spüren haben mit der 5-fach-GVO-Nanopartikel-Botenstöffchenpimpung keinen so schweren Krankheitsverlauf. Jap, seit dem Ausbruch des Uhhh-Viru-~-fach-GVO-Nanopartikel-Botenstöffchenpimpung-Zeitalters ist die Welt eben ein wenig noch logischer geworden. Vor allem, wenn das ungebildete Kleinvieh, welches auch Mist macht, die Etablierung von GVO-Nanopartikel-Botenstöffchenpimpung selbst bezahlt, billiger als eine Laborratte, sein Bettchen selber mistet, sein Fressi-Fressi selbst kauft und gar noch von selbst zum ~-fach-GVO-Nanopartikel-Botenstöffchen-Präventivmedizin-Pimpchen läuft um mal zu gucken, ob sie akzeptiert, erfolgreich, bekömmlich und gesund sei, nur um einer Stigmatisierung, Drohung, Ausgrenzung, Nötigung, Knockdown, Datenspeicherung etc. zu entgehen.
    Sicherlich ist Vorsorge besser als den Schaden. So sollte man sich gegen alle auf 1 Million geschätzte Krankheiten vorsorglich präventivmedizinisch impfen lassen und bezahlen. Ab so Vorsorge wird man noch gesünder, als man es jemals zuvor gewesen sein kann. Logo.
    Kann man am Auto auch einen Stoßfänger über den Stoßfänger des Stoßfängers montieren und bei einem Unfall bleibt das Nummernschildchen im amtlich bewilligten Behälter unversehrt. Nur muss man dazu noch seine Garage vergrößern. Alles logisch. Man muss die Logik zur logisch machen, wie ein Paragauyaner die Schraube zum Nagel.

    5
    1

Kommentar hinzufügen