Protestmarsch für Scorpions Rückkehr einberufen

Asunción: Wenn paraguayische Bürger sich über eine Sache nicht einig sind gehen sie auf die Straße. Bei vielen Gelegenheiten konnte man dies in letzter Zeit beobachten. Jetzt zeigt dieser Hang zum öffentlichen Protest auch seine Ausmaße im Sektor der Musikkonzerte. Etwas völlig neues.

Nachdem das Scorpions Konzert wegen dem stärksten Unwetter seit Jahren abgesagt wurde, obwohl alle Fans schon im Gelände des Jockey Clubs waren, fordern die über 16.000 Leute, versammelt via Facebook, dass die deutsche Hard Rock Band zurückkehrt, um ihr Konzert zu wiederholen.

Auch wenn nicht allzu große Hoffnungen bestehen, dass diese Manifestation etwas bringen wird, soll am 29. September 2012 auf der Plaza de la Democracia bewiesen werden, wie groß ihr Wunsch oder anders gesagt wie groß ihre Enttäuschung ist.

Am 18. September 2012 sollte die deutsche Band in Asunción spielen was das Wetter nicht zuließ. Währenddessen erreichen sie heute deutschen Boden nach der „The Final Sting“ Südamerikatournee.

Der Veranstalter Mantra Productions will ab Mittwoch nächster Woche die Eintrittsgelder wiedererstatten.

(Wochenblatt / Abc / Foto: Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.