Quarantäne-Verstoß bei Bendlin-Cartes Hochzeit beigelegt

Asunción: Der Ehemann von Sol Cartes, Patrick Bendlin, wurde mit einer Abkürzung eines Prozesses wegen dem Quarantäne-Verstoß bei seiner Hochzeit begünstigt und kommt mit einer kleinen Spende davon.

Absichtlich feierten Bendlin und Cartes ihre Hochzeit in San Bernardino, wohlwissend, dass sie mit mehr als 100 Gästen alle Regeln verletzen. Sich über dem Gesetz zu fühlen, hatte für sie einen relativ geringen Preis. Für eine Spende von 7,5 Millionen Guaranies (950 Euro) wurde die Anklage gegen das Paar fallengelassen.

Auch für die Veranstalterin der Hochzeit, im Dienste von Bendlin und Cartes, Jessica Meirelles wurde mit einer Spende von 7,5 Millionen Guaranies die Anklage eingestellt.

Wochenblatt / Twitter

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Quarantäne-Verstoß bei Bendlin-Cartes Hochzeit beigelegt

  1. HC ist derzeit der uneingeschränkte Herrscher ueber Paraguay. Daher kann man sich derzeit die ganzen anderen Politik Darsteller ersparen und das Koenig Reich Cartes ausrufen. Die eigentliche Bedrohung kommt aber von außen durch die NWO. Diese bedrohen auch HC.
    Bei der Satanisten NWO kann auch HC samt Familie ganz schnell zum mittellosen Hinrichtungskandidaten werden… Er sollte mal seinen Blick gen China wenden. Vom Milliadaer zur Hinrichtung dauert es dort oftmals nur wenige Tage…. Diese Gefahr werden die hiesigen Amigos aber noch gar nicht realisiert haben….

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.