Rebellischer Anwalt bekommt Haftbesuch

Wenn ein ausländischer Staatsbürger in Haft gerät und die Behörden dies offiziell der Vertretung mitteilen, sind diese verpflichtet sich einzuschalten. Im Regionalgefängnis von Ciudad del Este befindet sich der paraguayisch-amerikanische Anwalt Paraguayo Cubas. Seine Lage ist prekär und umstritten.

Cubas ist umstritten, insbesondere seine anwaltlichen Methoden. Zusammen mit zwei weiteren Angeklagten wird er beschuldigt die Büros zweier Staatsanwälte mit Graffiti Malereien verschmiert zu haben.

Während einer Anhörung vor zwei Wochen in Ciudad del Este ging er mit einem Gürtel auf den Richter Amilcar Marecos los und ließ danach noch die Hosen herunter. Daraufhin kam Cubas in eine Zelle. Die Staatsanwaltschaft beharrt auf einen Prozess. Cubas wiederum will das löchrige Justizsystem anprangern.

Da Cubas die US-Staatsbürgerschaft besitzt erhielt er vom US-amerikanischen Vizekonsul, Edward Swann und seinem Assistent, Jorge Arias, Besuch im Gefängnis.

Insgesamt dauerte die Unterredung zwischen den amerikanischen Diplomaten und Cubas in etwa 40 Minuten. Cubas Ehefrau, Yolanda Paredes, bestätigte dies. Laut Paraedes werde der Vizekonsul einen Bericht über die Situation ihres Mannes an übergeordnete Stellen anfertigen. Artur Evans, Pressesprecher der US Botschaft in Paraguay, sagte, die Konsularabteilung sei über den Fall informiert. Cubas werde einen fairen und schnellen Prozess erhalten, er bekäme rechtlichen Beistand sowie die Gewähr, dass er humanitär behandelt werde. Der Fall wird so schnell wie möglich neu verhandelt.

Am vergangenen Montag wurde bekannt, dass Cubas alle ihm laut Gesetz zustehenden Rechte einforderte und über alles in seinem Umfang unterrichtet sein will, um das juristische System bloß zu stellen. Alles was einem Gefangenen an Akteneinsicht, Weiterbildungsmöglichkeiten, Ernährungsplan, Freizeitmöglichkeiten, Uniform usw. zustehe beantragte er schriftlich auf mehr als 4 DIN A4 Seiten.

Wochenblatt / Ultima Hora / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Rebellischer Anwalt bekommt Haftbesuch

  1. Soso… Was täte die Deutsche Botschaft denn in diesem Fall ? Sie sind ja noch nichtmal kooperativ gewesen als mein Freund höchstwahrscheinlich ermordet wurde…

  2. Man braucht dicke Eier in Nordamerikanischen Farben um seine Exkremente in der Richterstube zu lassen. Ich hab ihn für einen Psychopathen gehalten, dabei spielt er eine Komödie in Hollywood-manier. Wenn die Paraguayer den Amipaß ignorieren bzw. als Plus verbuchen, wird das der Nächste Präsident. Großes Kino wie in den VA, wo, wenn Joan Rivers recht hat, ein Schwuler und eine Transe regieren. Joan Rivers ist kurz nach ihrer Behauptung an einer Kehlkopfspiegelung gestorben….

  3. Wenigstens einer der das “ Gute Justizsystem „anprangert. Cubas oel den Pappnasen den Arsch tüchtig ein!
    Zeig dennen wo Hammer hängt. Klopp dennen die Paragrafen um die Ohren!
    Die Deutscher darf man das nicht machen, die Botschaft hat nur frome Sprüche,sofern sie mal zu erreichen ist!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .