Rücksichtsloses Überholmanöver: Polizei ermittelt gegen Busfahrer

Limpio: Ein Autofahrer musste auf den Seitenstreifen ausweichen, um nicht mit einem Bus frontal zusammenzustoßen, der ein rücksichtsloses Überholen durchführte. Es geschah auf dem Weg nach Piquete Cué.

Ein Bus für den öffentlichen Personentransport im Nahverkehr machte ein rücksichtsloses, fast kriminelles Manöver, als er trotz eines Autos auf der gegenüberliegenden Fahrspur ein Überholmanöver ausführte.

Die vom Autofahrer gefilmte kriminelle Fahrweise des Busfahrers endet fast in einem Frontalzusammenstoß. Der Lenker musste ausweichen, um einen Unfall zu vermeiden.

Den Berichten des Zeugen zufolge würde der Bus der Linie 34, aus der Stadt Limpio, gehören.

Der Vorfall hätte sich auf der Route Padre Emigdio Montiel in der Gegend von Piquete Cué ereignet. Die Polizei ermittelt in dem Fall und versucht den Busfahrer zu identifizieren.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Rücksichtsloses Überholmanöver: Polizei ermittelt gegen Busfahrer

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.