San Bernardino im Aufwind

Luis Aguilar, Bürgermeister von San Bernardino, will einen Aktionsplan entwickeln. Dieser soll den Tourismus in der Region weiter entwickeln und neue Urlauber anlocken.

Gegenüber dem Radiosender 970 AM sagte Luis Aguilar, das Projekt ziele darauf ab, die Situation am Ypacaraí zu verbessern und dessen Verschmutzung zu beenden. Er fügte an, dieser “See der Sterne“ müsse in aller Munde sein und es sollte sich etwas “bewegen“.

Aguilar betonte, es werde eine Kläranlage installiert, die in etwa zwischen 100 und 150 Millionen US Dollar koste. Damit würden die natürlichen Ressourcen erhalten bleiben und die Attraktionen des Gewässers weiter hervorgehoben. Der Bürgermeister betonte aber, es gäbe Schwierigkeiten bei der Anwendung der Gesetze, die das Eingreifen des Sekretariats für Umwelt (Seam) erfordern würden. Der Tourismus dürfe aber darunter nicht leiden.

Quelle: Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “San Bernardino im Aufwind

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.