Sanierungen auf der Transchaco-Route gehen schneller voran

Villa Hayes: Nach einer Vielzahl von Beschwerden gehen die Sanierungen auf einem fünf Kilometer langen Abschnitt der Transchaco-Route anscheinend schneller voran.

Das Unternehmen Heisecke S.A ist für die Arbeiten zwischen Kilometer 371 und 376 im Departement Presidente Hayes zuständig. Der Abschnitt liegt zwischen den Städten Rio Verde und Mariscal Estigarribia.

Die Arbeit wird in Teilstücken von 500 Metern erledigt. In diesem Bereich gab es bereits viele Beschwerden von Autofahrern, die wegen fehlender Nebenstraßen an Regentagen stecken geblieben waren.

Bis Ende Mai wurde nur ein Kilometer der Strecke saniert. Jetzt, nach Beschwerden von Autofahrern und weiteren Verkehrsteilnehmern, scheinen sich die Arbeiten schneller voran zu bewegen.

Der Ingenieur Vicente Rodrigo González von der Baufirma Heisecke sagte, dass die Arbeiten in Etappen durchgeführt werden und sie Zeit in Anspruch nähmen. „Wenn wir es gut machen wollen, kann es nicht schnell gehen“, erklärte er. Er bat die Kraftfahrer um Geduld.

Bis gestern seien drei Kilometer rekonstruiert worden, gemäß González. „Bis zu 120 cm wird der Boden ausgegraben. Dann werden verschiedene Schichten, eine Schotterdecke und die Unterlage von jeweils 30 Zentimetern verdichtet. Zum Abschluss wird eine sieben Zentimetern dicke Asphaltschicht aufgetragen“, erklärte er.

Zum Vergleich: Beim Bau der Strecke Mariscal Estigarribia – La Patria trugen die Bauunternehmen Rovella Carranza und Concret Mix zwei Asphaltmischungen von jeweils sieben Zentimetern Dicke auf der gesamten Streckenlänge auf.

Beruhend auf der Erfahrung, die Rekonstruktion des Transchacos betrachtend, sagte Ingenieur González, dass der Unterboden sehr weich sei.

„Deshalb mussten wir 120 Zentimeter tief arbeiten, damit die Reparatur lange Bestand hat. Das muss man auch berücksichtigen, wenn man die lange Zeitspanne der Arbeiten kritisiert“, sagte er.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Sanierungen auf der Transchaco-Route gehen schneller voran

  1. Wir sind heute gerade dort gefahren. Samstag fuhren wir nach Asuncion, heute zurück. In dieser kurzen Zeit haben sich die Löcher und schlechten Stellen in Windeseile vermehrt. Der Transchaco ist für das Verkehrsaufkommen von LKWs und anderen Fahrzeugen fast nicht mehr fahrbar.

Kommentar hinzufügen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.