Scheidungen nehmen in der Quarantäne zu

Asunción: Die ungewöhnliche Anzahl von Scheidungen während der Zeit der Quarantäne durch das Coronavirus in Asunción und anderen Städten in Paraguay hat das längere Zusammenleben zweier Menschen kompliziert gemacht und in einigen Fällen die Liebe zwischen beiden Partnern aprubt beendet.

Die Scheidungslawine, die in den verschiedenen Zivilgerichten von Asunción bearbeitet werden, ist darauf zurückzuführen, dass viele Paare seit mehr als 70 Tagen zu Hause zusammen sind und Probleme aufdecken, die zuvor verborgen waren.

Nach Angaben der Direktion für Statistik der Justiz wurden vom 12. März bis 14. Mai 31 Scheidungsklagen vor Zivilgerichten eingereicht. Dies bedeutet, dass die Paare alle zwei Tage beschlossen haben, ihre Liebesbeziehung zu beenden und die rechtlichen Verfahren zur Trennung einzuleiten.

Mit der oben genannten Zahl ist das Coronavirus zweifellos eine große Herausforderung für die gesamte Menschheit, sei es, um seine Ausbreitung zu vermeiden, den Impfstoff zu finden oder die Beziehung zwischen zwei Menschen aufrechtzuerhalten.

Ebenso wurden nach Angaben der Abteilung für Statistik des Justizpalastes im vergangenen Jahr 2.930 Scheidungsklagen einvernehmlich eingereicht, das heißt, die beiden Personen vereinbarten eine gütliche und einvernehmliche Trennung. 2.640 Scheidungen erfolgte auf Antrag einer Partei, was in vielen Fällen zu Rechtsstreitigkeiten führte.

In ähnlicher Weise wurden 2018 insgesamt 2.981 Scheidungsklagen im gegenseitigen Einvernehmen und 2.968 auf Antrag einer Partei eingereicht. Im Jahr 2017 waren es insgesamt 3.263 Trennungen mit beiderseitigem Einverständnis der Eheleute und 3.572 auf Antrag einer Partei.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Scheidungen nehmen in der Quarantäne zu

  1. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    Ja. Totenfeiern aufgrund von Suizid oder Verhungern auch…
    Ein Freundin in Italien ist gerade von Traureden auf TrauERreden am umsatteln und das lohnt sich.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.