Schlammbad gegen das Coronavirus

Encarnación: Das heilende Schlammbad in Obligado, Itapúa, ist inmitten der Pandemie wieder der letzte Schrei. Die Aufregung kommt daher, weil einige Leute behaupten, sich durch die Symptome des Coronavirus (Covid-19) besser gefühlt zu haben.

Nach Angaben des Eigentümers des Ortes haben bereits mehrere Personen mit Covid-19 eine Schlammtherapie durchgeführt und die Aussagen über die Auswirkungen sind außergewöhnlich. Trotz der Berichte empfehlen Ärzte eine frühzeitige Konsultation zur Behandlung der Krankheit.

„Ich wurde letzten Februar positiv auf Covid-19 getestet und als ich starke Körperschmerzen verspürte, ging ich für eine Weile in den Lehm und die Schmerzen verschwanden vollständig“, sagte Eduardo Doce, Eigentümer des Grundstücks, in dem sich das Lehmbecken befindet. Nach dieser Erfahrung sprach er mit einigen Freunden, die auch die Therapie versuchten.

„Wir haben die Einrichtung wieder aktiviert und die einzige Absicht ist es, den Ort allen Menschen zur Verfügung zu stellen, die ihn brauchen. Wenn der Schlamm dazu beiträgt, das Bild der Infizierten zu verbessern, wollen wir dies den Erkrankten möglich machen“, sagte Doce.

Es gibt mehrere Zeugnisse über das Phänomen Ton. Einer von ihnen ist José Aquino (31), der zusammen mit seiner Frau Rosa Ayala (26) beschlossen hat, eine Schlammtherapie zu versuchen. „Wir leben in Obligado, zuerst wurde ich positiv auf das Coronavirus getestet und nach ein paar Tagen auch meine Frau. Ich weiß nicht, was da ist, aber es ist beeindruckend, es absorbiert den Schmerz vollständig, es hat ihn vollständig verschwinden lassen, es ist ein starkes entzündungshemmendes Mittel“, berichtete er.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Schlammbad gegen das Coronavirus

  1. Hält der Py-ler ein paar Minuten den Kopf in so ein Schlammbad, dann bekommt er garantiert keinen Viru mehr. Na, Viru können nicht schwimmen. Recht hat doch der Eduardo Doce.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.